Polizei

Münchberg: Rollerfahrer flieht vor der Polizei, bringt mehrere Menschen in Gefahr und versteckt sich im Wald

Ein junger Rollerfahrer ist am Montag (9.11.2020) vor einer Polizeikontrolle in Münchberg geflohen. Bei seiner halsbrecherischen Flucht gefährdete er mehrere Menschen. Sein Verhalten hat Konsequenzen. 

Ein 20-jähriger Rollerfahrer ist am Montag (9.11.2020) vor einer Verkehrskontrolle in Münchberg geflüchtet. Er brauste schnell davon und brachte bei seiner Flucht mehrere Menschen in Gefahr. Im Kreis Bayreuth ist ein 24-Jähriger vor einer Kontrolle geflohen. Die Polizei lieferte sich mit ihm eine Verfolgungsjagd.

Flucht in Oberfranken

Um 21:15 Uhr wollten Polizisten in Münchberg den junge Mann in der Ringstraße kontrollieren. Der 20-Jährige dachte jedoch nicht daran anzuhalten und „fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon“, berichtet die Polizei. Deshalb gehen die Beamten davon aus, dass das Zweirad aufgemotzt wurde.

Auf seiner Flucht bog er in die Pressecker Straße ab und kam dabei auf die Gegenfahrbahn. Dadurch musste ein Auto stark abbremsen und ausweichen. Sein Weg führte ihn zum Kreisverkehr an der Luitpoldstraße/Hofer Straße/Schlachthofstraße, den er als Geisterfahrer entgegen der Fahrtrichtung nutzte, um auf die linke Fahrspur in der Hofer Straße abzubiegen.

Rollerfahrer bringt Münchberger in Gefahr

Hier wiederholte sich die Situation von der Pressecker Straße: Ein Fahrzeug kam entgegen, musste stark bremsen und ihm ausweichen, um einen Unfall zu vermeiden. In der Hofer Straße bog der Rollerfahrer dann in einen Feldweg ab und fuhr in Richtung Volkmannsgrün weiter. In dem dortigen Waldstück verlor die Polizei zunächst seine Spur.

Die Polizei suchte daraufhin das Waldstück mit Hunden ab. Eine Hundeführerin entdeckte schließlich den 20-Jährigen mit seinem getunten Motorroller. Der junge Mann kommt aus Oelsnitz und hat keinen Führerschein.

Oberfränkische Polizei sucht Zeugen

Seine halsbrecherische Flucht hat Konsequenzen: Er muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und weitere Delikte verantworten. Die Polizei Münchberg bittet Personen, die von dem Rollerfahrer auf seiner Flucht gefährdet wurden, sich bei ihnen zu melden.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion