Verkehr

Dieser Politiker aus Bayreuth will das Fahrrad zum beliebtesten Verkehrsmittel in Bayern machen

Das Fahrrad soll das beliebteste Verkehrsmittel in Bayern werden. Diesen Plan verfolgen die Grünen im Landtag. Unter ihnen: ein Bayreuther Abgeordneter.

Fahrradfahren soll in Bayern das beliebteste Fortbewegungsmittel im Verkehr werden. Die Grünen im bayerischen Landtag haben ein entsprechendes Gesetz vorgelegt.

Ein Abgeordneter aus Bayreuth macht sich ebenfalls für das Fahrrad stark: Tim Pargent.

Fahrrad soll in Bayern beliebtestes Verkehrsmittel werden

Fahrradfahren in Bayern: Wenn es nach der Grünen Fraktion im Bayerischen Landtag geht, soll der Drahtesel das Verkehrsmittel Nummer eins im Bayern werden. Ein Radgesetz soll dem Fahrrad den Weg an die Spitze ebnen. „Ob Fahrrad, eBike oder Pedelec – der Fahruntersatz auf zwei Rädern kann mehr als Biergarten und Badesee“, sagt der grüne Landtagsabgeordnete Tim Pargent aus Bayreuth. Im Juli tagte ein neu gegründeter Ausschuss in Bayreuth erstmals, der den Radverkehr zwischen Stadt und Landkreis ausbauen möchte.

„Damit das Fahrrad auch im Alltag ein sicheres und beliebtes Verkehrsmittel wird, brauchen wir in Oberfranken viel mehr gute Radwege zwischen den Kommunen – und auch innerorts. Dazu braucht es mehr Abstellmöglichkeiten, vorzugsweise wetter- und diebstahlgeschützt. Dafür brauchen unsere Rathäuser Unterstützung“, erklärt Pargent. Er ist finanzpolitischer Sprecher und stellvertretender parlamentarischer Geschäftsführer der Grünen im Landtag. An einem stark frequentierten Radweg in Bayreuth will der Stadtrat eine Kreuzung für Fahrradfahrer sicherer machen.

Das sind die Vorteile des Fahrradfahrens

Die Grünen wollen die Kommunen in Bayern nun unterstützen. Sie haben deshalb ein umfassendes Radgesetz vorgelegt. Als „Gesetzentwurf zur Stärkung der Fahrradmobilität in Bayern für mehr Klimaschutz und Verkehrssicherheit“ wird es am Dienstag in der Plenarsitzung des Bayerischen Landtags diskutiert.

Das Fahrrad sei das günstige, in Städten oft auch das schnellste Verkehrsmittel. Ganz bestimmt sei es aber das klimafreundlichste Verkehrsmittel, zählt Pargent die Vorteile auf.

Der Bayreuther Stadtrat will das Fahrradfahren in der Stadt weiter fördern. In diesem Winter wird daher ein Experiment des Vorjahres ausgeweitet.