Flucht

Polizei sprengt Corona-Party in Oberfranken – Feiernde fliehen auf Socken in Versteck

Am Mittwoch (23.12.2020) feierten mehrere Menschen eine Party in Marktredwitz. Als die Polizei eintraf, ergriffen zwei von ihnen die Flucht – auf Socken.

In Marktredwitz haben mehrere Menschen am Mittwoch (23.12.2020) eine kleine Party gefeiert. Die Partygäste flüchteten als die Polizei ankam. In Franken haben Jugendliche erst vor kurzem eine Party gefeiert.

Party in Oberfranken

Am späten Mittwochabend beschwerten sich mehrere Menschen bei der Polizei über eine Lärmbelästigung aus einer Wohnung in der Dürnbergstraße. Als die Beamten vor Ort eintrafen, waren nur zwei Personen in der Wohnung.

Da allerdings vor der Tür mehrere Paar Schuhe abgestellt waren, vermuteten die Polizisten, dass sich noch mehr „Gäste“ in der Wohnung befanden. Tatsächlich fanden sie auf dem Dachboden zwei weitere Kumpels des Wohnungsinhabers.

Gegen Corona-Regeln verstoßen

Die beiden hatten sich auf Socken auf den Dachboden geflüchtet und dort versteckt, als die Polizei eintraf. Das hat nun Konsequenzen. Alle vier Personen erhalten Anzeigen wegen eines Verstoßes gegen die Coronabestimmungen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion