Zuletzt aktualisiert am

Polizei

19-Jähriger in Oberfranken erpresst Geld mit Schlägen: Festnahme

Mithilfe von brachialer Gewalt erpresste ein 19-Jähriger am Samstag, 18. Juni 2022, einen 25-Jährigen in Oberfranken.

Samstagnacht, 18. Juni 2022, soll ein 19-Jähriger unter Schlägen das Geld eines 25-Jährigen in Oberfranken erpresst haben.

Anzeige
ADS - Anzeige SOI Thai-Massage Bayreuth

Trotz der anschließenden Flucht des mutmaßlichen Täters gelang der Polizei nun die Festnahme.

19-Jähriger in Oberfranken verleiht Geldforderung mit Schlägen Nachdruck

Gewaltsame Erpressung in Bamberg: Am Samstag, 18. Juni 2022, Gegen 1.40 Uhr hielt sich der 25-Jährige mit drei Freunden in der Promenadestraße in Bamberg auf. Dem 19-jährigen Bamberger wird vorgeworfen, auf den 25-Jährigen eingeschlagen und dessen Bargeld eingefordert zu haben. Nachdem der 25-Jährige 60 Euro an ihn übergeben hatte, soll der Tatverdächtige geflüchtet sein. Die eingesetzte Streife der Polizei Bamberg nahm den 19-Jährigen kurze Zeit später in der Franz-Ludwig-Straße vorläufig fest. Der 25 Jahre alte Rattelsdorfer erlitt durch die Schläge eine leichte Gesichtsverletzung.

Lesen Sie auch: Ein blutjunges Verbrechertrio machte am Wochenende Oberfranken unsicher.




Verdächtiger wird in Justizvollzugsanstalt gebracht

Die Kriminalpolizei Bamberg hat mit der Staatsanwaltschaft Bamberg die Ermittlungen übernommen. Am Samstagvormittag wurde der 29-Jährige einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg Untersuchungshaftbefehl wegen räuberischer Erpressung und anderen Delikten. Er befindet sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt.