Polizei

Audi überschlägt sich in Oberfranken mehrfach und knallt in Straßengraben: das ist der Grund

Bei Burgebrach (Lkr. Bamberg) hat sich am Samstag (09.10.2021) ein Audi RS3 mehrfach überschlagen. Der Fehler war offensichtlich.

Am Samstagabend (9. Oktober) kam es bei Burgebrach zu einem spektakulären Unfall: Ein Audi RS3 hab sich dabei mehrfach überschlagen.

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Auto befreien – trotz stattlicher 1,6 Promille.

Audi RS3 überschlägt sich mehrfach: Fahrer hat 1,6 Promille

Zu einem spektakulären Unfall mit glimpflichen Ausgang kam es am späten Samstagabend bei Burgebrach im Kreis Bamberg. Der Fahrer eines Audi RS3 überschlug sich dabei mehrfach und kam auf den Rädern im Straßengraben zu Stehen.

Der Unfall ereignete sich zwischen Treppendorf und Oberköst. Der 58-jährige Fahrer des PS-Starken Audi verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen. Er prallte daraufhin gegen einen Wasserdurchlass. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Auto mehrfach und kam anschließend im schräg im Straßengraben auf allen vier Rädern zum Stehen.

Unfall bei Burgebrach: Betrunkener „wie durch ein Wunder“ nur leicht verletzt

Der Fahrer erlitt „wie durch ein Wunder“ nur leichte Verletzungen, wie die Polizei dem bt mitteilte. Entgegen anderer Pressemeldungen habe der Fahrer keine mittelschweren bis schweren Verletzungen erlitten.

Der Fahrer konnte sich sogar noch selbst aus dem Auto befreien. Bei einem anschließenden Alkoholtest wurden bei dem Mann 1,6 Promille gemessen. Am Audi RS3 entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro.