Feuerwehr

Radlader kippt im Kreis Bayreuth um: Fahrer eingeklemmt – Notarzt muss in der Kabine behandeln

In Kaupersberg (Gemeinde Plankenfels) im Kreis Bayreuth ist ein Radlader bei landwirtschaftlichen Arbeiten umgekippt. Der Fahrer wurde eingeklemmt.

Am Sonntag (03.10.2021) wurde die Feuerwehr Hollfeld um 21:03 Uhr zu einem landwirtschaftlichen Unfall nach Kaupersberg (Landkreis Bayreuth) alarmiert.

Bei Lagearbeiten war ein Radlader umgekippt. Dabei wurde der Fahrer eingeklemmt, meldet die Feuerwehr Hollfeld.

Unfall in der Landwirtschaft im Kreis Bayreuth: Fahrer eingeklemmt

Die Einsatzkräfte aus Hollfeld haben die Scheibe des Radladers entfernt und einen Zugang zum verletzten Fahrer geschaffen. Glücklicherweise war der Fahrer nicht weiter eingeklemmt, heißt es in der Meldung der Feuerwehr.

Noch im Fahrzeug wurde der Verletzte von einem Notarzt untersucht. Der Fahrer wurde dann aus der Kabine gehoben und zum Rettungswagen transportiert.

Eine weitere Aufgabe vor Ort für die Feuerwehr Hollfeld war es, auslaufende Betriebsstoffe aufzufangen und den Brandschutz sicherzustellen. Für die Feuerwehr Hollfeld war der Einsatz nach etwa einer Stunde beendet.

Kreis Bayreuth: Etliche Einsatzkräfte vor Ort

Die örtliche Feuerwehr Plankenfels blieb an der Einsatzstelle, um die Bergung des Fahrzeugs abzusichern. „Im Einsatz waren 20 Feuerwehrdienstleistende aus Hollfeld, sowie die Feuerwehren aus Plankenfels, Wadendorf, Schressendorf, Nankendorf, Truppach, Breitenlesau und Waischenfeld“, teilt die Feuerwehr Hollfeld mit.