Zuletzt aktualisiert am

Heimat

Geschichten und Rezepte aus Oberfranken gesucht: Tradition bewahren

Geschichten und Rezepte aus Oberfranken sucht das Demografie-Kompetenzzentrum Oberfranken. Das Zentrum hat bereits eine Sammlung herausgebracht.

Ein besonderes Projekt zur Erhaltung der oberfränkischen Tradition leitet das Demografie-Kompetenzzentrum Oberfranken mit Sitz in Kronach. Eine Broschüre mit Rezepten und Geschichten wurde schon veröffentlicht.

Nun sind weitere Beiträge gesucht.

Kulinarische Geschichten aus Oberfranken

Das Demografie-Kompetenzzentrum ist ein Projekt von Oberfranken Offensiv. Das Zentrum hat das Projekt “Kulturpaten” gestartet. Dabei geht es darum, dass Ehrenamtler ältere Menschen zu Kulturveranstaltungen begleiten. Die 15 Teilnehmer aus dem Landkreis Kulmbach haben dabei auch Geschichten und Rezepte der Senioren gesammelt.

So entstanden persönliche Geschichten aus der Nachkriegszeit, die mit Lieblingsrezepten wie Küchla oder Krenfleisch verbunden sind. Aus den Geschichten und Rezepten ist eine Broschüre entstanden, die nun erschienen ist. Lesen Sie auch: Woran spart Bayreuth in dieser besonderen Weihnachtszeit? Das bt hat sich bei den Bürgern umgehört.




Beiträge gesucht

Das Zentrum sucht nach weiteren Geschichten, die mit besonderen oberfränkischen Rezepten aus der Kindheit oder Jugend verbunden sind. Das Projekt bittet um eine Zusendung per Mail an info@demografie-oberfranken.de oder per Post an: Demografie-Kompetenzzentrum Oberfranken, Industriestraße 11, 96317 Kronach.

Die bereits veröffentlichte Broschüre soll bald auf www.genussregion-oberfranken.de erscheinen. In gedruckter Form ist sie über das Demografie-Kompetenzzentrum Oberfranken bestellbar. E-Mail: info@demografie-oberfranken.de, Telefonnummer: 09261 308635-7.