Zuletzt aktualisiert am

Nachruf

Schlümpfe-Sänger Vader Abraham ist tot

Pierre Kartner, bekannt als der niederländische Sänger Vader Abraham, ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Dem deutschen Publikum war er in erster Linie durch sein „Lied der Schlümpfe“ bekannt.

Mit 87 Jahren ist der niederländische Sänger Pierre Kartner verstorben. In Deutschland war er einem größeren Publikum wohl als Vader Abraham für sein „Lied der Schlümpfe“ aus dem Jahr 1977 bekannt.

Zahlreiche Medien, unter anderem Focus Online, berichten übereinstimmend von dem Tod von Vader Abraham. Bei ntv wird auf die niederländische Zeitung „De Telegraaf“ verwiesen, die sich wiederum auf sein Management bezieht.

Vader Abraham verstorben

In den letzten beiden Jahren seines Lebens lebte Kartner zurückgezogen, trat nicht mehr auf und mied die Öffentlichkeit, heißt es beim Focus. Der Sänger hat in der Vergangenheit zahlreiche Preise gewonnen. Laut niederländischen Medien starb er in seiner Heimatstadt Breda. Beigesetzt wurde er in aller Stille am Freitag. Lesen Sie auch: Vor wenigen Wochen ist der Red-Bull-Gründer Dieter Mateschitz gestorben.

Geboren wurde er 1935 in Elst. Kartner war Sänger, Bassist, Texter, Komponist und Produzent. Neben dem „Lied der Schlümpfe“ war sein größter Hit wohl, so ntv, „Het Kleine Café Aan de Haven“ aus dem Jahr 1975. Dieses wurde mehr als 200 Mal von anderen Künstlern gecovert. Mit dem „Lied der Schlümpfe“ landete er weltweit auf Platz eins der Charts. Außerdem erlangte er mit vielen Karnevalsliedern Berühmtheit.




Als Komponist und Produzent hatte Kartner ebenfalls große Erfolge gefeiert und wurde mehrfach ausgezeichnet. 1973 erhielt er den Edith-Piaf-Preis und 1987 die Goldene Harfe.