Coronavirus

Schule im Kreis Bayreuth wegen Corona dicht: Viele Schüler infiziert

Mehrere Kinder der Grundschule Creußen sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Schule ist deshalb ab Donnerstag (28. Oktober 2021) geschlossen.

An der Grundschule in Creußen (Kreis Bayreuth) gibt es mehrere Corona-Fälle. Das bestätigte das Landratsamt Bayreuth auf Nachfrage des bt.

Daher wird die gesamte Schule ab Donnerstag (28. Oktober 2021) geschlossen. Diese Entscheidung ging nicht vom Gesundheitsamt aus.

Corona an Grundschule in Creußen

„Es wurden in einer 3. Klasse drei Schüler und in einer 4. Klasse zwei Schüler positiv getestet“, teilt das Landratsamt Bayreuth auf Nachfrage des bt mit.

Dabei ist ab sofort die gesamte dritte Klase in Quarantäne, erklärt das Gesundheitsamt: „Da bei den positiv Getesteten in der 3. Klasse kein Infektionsweg von außen nachweisbar ist, wurde die gesamte Klasse in Quarantäne geschickt.“

Anders sieht es in der vierten Klasse aus: „In der betroffenen 4. Klasse wurden neben den beiden infizierten Schülern der jeweilige Banknachbar in Quarantäne geschickt.“

Creußen: Grundschule schließt zwei Tage vor Ferien

„Die Schulschließung geht nicht auf eine Anweisung des Gesundheitsamts zurück“, meldet das Landratsamt Bayreuth.

Die Grundschule Creußen schickt alle Klassen in den Distanzunterricht. Das hat die Schule den Eltern am Mittwoch in einem Elternbrief mitgeteilt. Im Schulamt Bayreuth war für eine Stellungnahme am Mittwoch (27. Oktober 2021) kein Verantwortlicher mehr erreichbar.