Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Kleintransporter kracht in Franken in Traktor mit 5000 Litern Gülle

Bei Lonnerstadt im Landkreis Erlangen-Höchstadt in Mittelfranken ist am Freitagnachmittag (22.10.2021) nach einem Zusammenstoß mit einem Kleintransporter ein Traktor mit 5000 Litern Gülle umgekippt.

Fast 5000 Liter Gülle mussten am Freitagnachmittag (22.10.2021) aus dem Tank eines Traktoranhängers bei Lonnerstadt im Landkreis Erlangen-Höchstadt abgepumpt werden.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth - Werbeaktion 2022/01

Der Traktor war mit einem Kleintransporter kollidiert, wodurch der Anhänger umkippte, wie das Nachrichtenportal Nordbayern.de meldet.

Traktor mit tausenden Litern Gülle kippt in Franken um

Gegen 15 Uhr war der Traktor mit seinem Anhänger auf der B470 von Lonnerstadt in Richtung Mailach unterwegs. Hinter dem Gespann hätten sich laut einem Bericht der Polizeiinspektion Höchstadt a. d. Aisch mehrere Fahrzeuge befunden, unter anderem ein Kleintransporter, dessen Fahrer zum Überholen ansetzte und dabei übersah, dass der Traktor nach links in einen Feldweg abbiegen wollte. Mitte Oktober stieß ein Auto bei Mistelgau mit einem Traktor zusammen und überschlug sich.

Gülle muss in Franken abgepumpt werden

Das Fass sei dabei beschädigt worden, aber nicht ausgelaufen. Die Gülle musste dann jedoch abgepumpt werden – fast 5000 Liter seien es nach Angaben der Polizei gewesen. Ein Abschleppunternehmen richtete dann den Anhänger wieder auf.

Der Kleintransporter musste mit einem Totalschaden abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 13.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Es seien laut Nordbayern.de jedoch mehrere Feuerwehren aus dem Umkreis vor Ort gewesen, unter anderem zur Reinigung der Fahrbahn.