Zuletzt aktualisiert am

Veranstaltung

Bayreuther Volksfest 2022 beendet: Dieses Fazit ziehen die Verantwortlichen

Das Bayreuther Volksfest 2022 ist Geschichte – ein Event, das anders kam als geplant. Die Macher der Großveranstaltung ziehen für das bt Bilanz.

Mit einem großen Feuerwerk wurde das Bayreuther Volksfest am Montagabend (13. Juni 2022) beendet. Elf Tage lang stand Bayreuth im Zeichen des Volksfestes.

Anzeige
ADS - Anzeige SOI Thai-Massage Bayreuth

Das bt hat die Verantwortlichen um ein Fazit gebeten. Die BMTG als Veranstalter, eine Schaustellerin aus Bayreuth und die Polizei haben ihr Resümee gezogen.

Bayreuther Volksfest 2022 beendet

Das Volksfest in Bayreuth ist Geschichte. Und die Verantwortlichen ziehen jetzt bereits ein positives Fazit des Großevents. „Es war ein absolut gelungenes Volksfest 2022“, sagt Dr. Manuel Becher, Geschäftsführer der Bayreuth Marketing und Tourismus GmbH (BMTG) auf bt-Nachfrage. „Das Bierzelt wurde nicht vermisst, die vorhandenen Biergärten gut angenommen.“ Auch das Wetter habe gut mitgespielt, was dem Freiluftevent einen zusätzlichen Schub gegeben habe.

Ob die Idee eines Bayreuther Volksfestes ohne Bierzelt sich verselbstständige, will Becher noch nicht beurteilen. „Die BMTG ist Auftragnehmer der Stadt Bayreuth. Wir werden die Veranstaltung analysieren und dann Ideen für das Volksfest im kommenden Jahr ableiten. Nur ist es jetzt dafür noch zu früh.

Schaustellerim zum Bayreuther Volksfest 2022: „Mehr Glück können wir nicht haben“

„Gelungen, fantastisch, großartig.“ Mit diesem Worten beschreibt Gudrun Sommerer das zurückliegende Bayreuther Volksfest aus ihrer Sicht. Die Bayreuther Sektionsvorsitzende des Schaustellerverbandes behält das Volksfest 2022 in sehr guter Erinnerung. „Es sind viele Besucher gekommen. Die Wettervorhersage zum Fassanstich war zwar nicht so toll, aber danach hatten wir nur Sonne. Mehr Glück können wir nicht haben“, resümiert Sommerer.

Sommerer lobt ausdrücklich die BMTG. Die habe als Veranstalter des Volksfestes in Bayreuth einen richtig tollen Job gemacht – auch ohne Bierzelt. Sommerer glaubt, dass die Festgänger in Franken, anders als in Oberbayern, den Biergärten womöglich sogar den Vorzug vor den großen Festzelten geben könnten. Eine Handlungsempfehlung für kommende Feste in Bayreuth will sie daraus jedoch nicht ableiten.




Polizei zieht positives Fazit nach Ende des Bayreuther Volksfestes

Auch die Polizei zieht ein überaus positives Fazit vom Volksfest im Bayreuth. „Es ist alles im Rahmen geblieben“, blickt Polizeihauptkommissar Ernst Barth auf die vergangenen Tage zurück. Vorfälle außer der Reihe oder gar schlimme Verletzungen habe es keine gegeben. „Gegen Abends kurz vor Ende des Volksfests wurde der Volksfestplatz verstärkt bestreift. Im Zweifelsfall kommt die Polizei lieber einmal zu oft als zu selten“, spricht Barth über Präsenz im Eingangsbereich des Volksfestplatzes.