Freizeit

Volksfest findet im September 2021 statt: Bayreuther Herbstgaudi als temporärer Freizeitpark

In Bayreuth findet noch im September die „Bayreuther Herbstgaudi“ statt. Der temporäre Freizeitpark ersetzt quasi das Volksfest.

Volksfeste in Bayern sind aktuell verboten. So steht es in der neuen Bayerischen Infektionsschutzverordnung. Deshalb wird das Volksfest in Bayreuth ein „temporärer Freizeitpark“.

Vom 17. September bis zum 27. September wird es die „Bayreuther Herbstgaudi“ geben. Das verkündet Marc Ermer von der Veranstaltungsorganisation der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH auf Nachfrage des bt.

Bayreuther Herbstgaudi startet im September

Geplant war das Bayreuther Volksfest. Wegen der neuen Infektionsschutzverodnung in Bayern dürfen allerdings keine Volksfeste stattfinden.

Deshalb gibt es ab dem 17. September die Bayreuther Herbstgaudi. Das wird den „Touch eines temporären Freizeitparks“ haben, erklärt Ermer.

Bereits in anderen Städten wurde dieses Konzept erprobt, wie das NürnBärLand in Nürnberg.

Details folgen in den kommenden Tagen

Die Veranstaltung musste neu bei der Stadt beantragt werden, erklärt Ermer. Details zu Hygienevorschriften werden deshalb aktuell noch bearbeitet und an die neuen Corona-Regeln in Bayern angepasst.

In den kommenden Tagen werden die Details für Besucher bekannt gegeben. Hier gibt es eine Übersicht über die neuen Corona-Regeln in Bayern.