Zuletzt aktualisiert am

Sport

Als erster Oberfranke überhaupt: Louis Bruchmann bei Trampolin-WM

Jedermann redet über die Fußball-WM 2022. Allerdings findet zeitgleich auch die Trampolin-WM 2022 statt. Mit dabei ein 18-Jähriger aus Bayreuth.

Louis Bruchmann ist 18 Jahre alt, kommt aus Bayreuth und springt im Moment in Bulgarien bei der Trampoline Junioren Weltmeisterschaft. Zusammen mit Leni Schlee aus Burgkunstadt sind sie die ersten Trampolinspringer aus Oberfranken, die es je zu einer WM geschafft haben.

Anzeige
AD - Frau Müllers Feines Zeug in Bayreuth

Das bt hat mit dem Louis Vater Ronny Bruchmann über die sagenhafte Leistung seines Sohnes gesprochen.

Bayreuther bei Trampolin-WM

Seit 13 Jahren springt Louis mittlerweile Trampolin. Das Besondere daran ist allerdings, dass er erst seit etwa einem Jahr auf höherem Niveau springt. Und nun springt er schon auf einer Weltbühne.

Während des Telefonats zwischen dem bt und Ronny Bruchmann sprang Louis gerade in der Qualifikation für das Finale. Insgesamt sind in seiner Klasse 43 Springer die antreten, davon kommen allerdings nur acht ins Finale.

Ob Louis es ins Finale geschafft hat, steht allerdings noch nicht fest. Sein Vater Ronny gibt dem bt gegenüber an, dass “es schwierig wird” für Louis ins Finale zu kommen, da “sehr viele hochklassige Springer mit dabei sind”. Nichtsdestotrotz ist alleine die Teilnahme an so einem Ereignis absolut hervorragend.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Finanziert durch Spenden und Crowdfunding

Die Kosten für die WM musste die Familie selbst übernehmen. Von Flug bis Unterkunft mussten alle Kosten selbst übernommen werden. Finanziert haben sich die zwei Oberfranken die WM durch Spenden und Crowdfunding.

Heute Nachmittag um 16:30 Deutscher Zeit findet in Sofia, Bulgarien das Finale statt. Das bt drückt Louis ganz fest die Daumen, dass er sein Können im Finale unter Beweis stellen kann und gratuliert ihm zur WM-Teilnahme!