Zuletzt aktualisiert am

Wohnen

Wohnen in Bayreuth: Hier stehen neue Wohnungen für bis zu 80 Personen zur Verfügung

In der Ludwig-Thoma-Straße in Bayern befinden sich neue Wohnungen für bis zu 80 Personen. Das Staatliche Bauamt Bayreuth übergab heute (19.08.2021) der Regierung von Oberfranken das Gebäude.

Bayreuth braucht Wohnungen: In der Ludwig-Thoma-Straße 16 und 18 errichtete das Staatliche Bauamt Bayreuth innerhalb von 15 Monaten eine neue Wohnanlage für bis zu 80 Menschen.

Anzeige
ADS - Abonnieren Sie den bt-Newsletter

Die Anlage wurde am heutigen Donnerstagvormittag (19.08.2021) der Regierung von Oberfranken übergeben.

Neue Wohnanlage in Bayreuth

Die Wohnanlage bietet auf drei Stockwerken 17 Wohnungen. Zwei davon sollen barrierefrei sein. Der Alte Bauhof in Bayreuth soll ebenfalls zu einer Wohnanlage erneuert werden.

Jede Wohnung ist für vier bis sechs Personen angelegt und zwischen 46 und 70 Quadratmeter groß. Neben den Wohnungen ist der neu gegründete Familienstützpunkt Bayreuth der Evangelischen Familien-Bildungsstätte in der Anlage integriert. Dort werden verschiedene Kurse und Bildungsangebote für sozial benachteiligte Familien angeboten.

Wohnanlage in Bayreuth wird in zwei Wohnungsgruppen aufgeteilt

Die Wohnanlage in Bayreuth soll ein Standort der Integration sein. Deshalb werden 70 Prozent der Wohnungen anerkannten Asylbewerbern zur Verfügung stehen, die übrigen 30 Prozent wirtschaftlich benachteiligten Einheimischen.

Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin von Oberfranken,  lobt das Konzept: „Diese Aufteilung wird unmittelbar zur Integration beitragen. Denn dort, wo persönlicher Kontakt und Freundschaften entstehen, ist eine gute Integration möglich.“

Auch Oberbürgermeister Thomas Ebersberger (CSU) sieht die Wohnanlage als Gewinn für die Stadt Bayreuth: „Wer die Nachrichten verfolgt, der weiß, dass wir in der nächsten Zeit ordentlich Zuzug bekommen werden. Allerdings nicht nur wegen der Vorfälle in Afghanistan, auch der Klimawandel trägt dazu bei. Da ist es nur förderlich, wenn zwischen zu integrierenden und Einheimischen Kontakt entsteht.“

Wohnungen in zentraler Lage

Jede Wohnung hat einen eigenen Parkplatz und die Vorabinstallationen für eine Ladestation für Elektroautos sind bereits umgesetzt.

Aus Lärmschutzgründen liegen die Erschließungs- und Nebenräume an der stark befahrenen Ludwig-Thoma-Straße, die Wohnräume auf der gegenüberliegenden Seite in Richtung Leuschnerstraße, erklärt Marie-Luise Krammer, Abteilungsleiterin am Staatlichen Bauamt.

Ebersberger zeigt sich begeistert: „Es ist wirklich eine sehr gefällige Anlage, schöne Wohnungen, zentrale Lage. Solche Einrichtungen sind wichtig für die Stadt Bayreuth.“

Am Kreuzstein in Bayreuth soll in nächster Zeit ein riesiger Wohnpark entstehen.