Politik aus Bayreuth und der Region

Hier finden Sie die neusten Nachrichten rund um das Thema Politik in Bayreuth und der Region. Entscheidungen aus dem Stadtrat, Kreistag und vieles mehr.

Politik in Stadt und Landkreis Bayreuth

Die wichtigsten Nachrichten aus der Bayreuther Politik gibt es hier im Überblick.

Bayreuth soll eine Unisex-Toilette bekommen: in der Nähe des Richard-Wagner-Museums. Symbolbild: pixabayBayreuth soll eine Unisex-Toilette bekommen: in der Nähe des Richard-Wagner-Museums. Symbolbild: pixabay

Unisextoilette in Bayreuth: So sehen die Planungen aktuell aus

In Bayreuth soll eine Unisex-Toilette entstehen. So sehen die Pläne aus. 
Der Wolf in Bayern soll Der Wolf in Bayern soll "entnommen" werden. Es habe auch einen Vorfall im Kreis Bayreuth gegeben. Symbolfoto: Pixabay

Wolf im Kreis Bayreuth: Politiker fordern, Wölfe in Bayern zu töten

Der Umweltausschuss des Bayerischen Landtags berät darüber, Wölfe zu erschießen. Es habe "massive Konflikte" auch im Kreis Bayreuth gegeben.
Die Richard-Wagner-Festspiele 2021 finden statt. Archivfoto: RedaktionDie Richard-Wagner-Festspiele 2021 finden statt. Archivfoto: Redaktion

Festspiele 2021 in Bayreuth finden statt – Anzahl der Zuschauer weiter offen

Die Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth finden 2021 statt. Die Anzahl der möglichen Zuschauer ist weiter ungewiss.
Die Gewerbliche Berufsschule soll in mehreren Abschnitten neu gebaut werden. Foto: ArchivDie Gewerbliche Berufsschule soll in mehreren Abschnitten neu gebaut werden. Foto: Archiv

Neubau von Schule in Bayreuth kostet 132 Millionen Euro

Die Gewerbliche Berufsschule in Bayreuth wird komplett neu gebaut. Kostenpunkt: 132 Millionen Euro. Das hat der Stadtrat am 28. April beschlossen.
Bayreuth Stadt und Landkreis sollen digitaler werden. Eine Skizze des Projektes. Foto: Stadt BayreuthBayreuth Stadt und Landkreis sollen digitaler werden. Eine Skizze des Projektes. Foto: Stadt Bayreuth

HelloFresh oder ein 24/7 Dorfladen: Bayreuth will digitaler werden

Stadt und Landkreis Bayreuth wollen digitaler werden. Dazu gibt es nun ein neues Projekt, das im Stadtrat besprochen wurde. HelloFresh oder ein Dorfladen 24/7 stehen auf dem Plan.
Atommüll im Fichtelgebirge? Oberfranken arbeitet zusammen. Symbolfoto: pixabayAtommüll im Fichtelgebirge? Oberfranken arbeitet zusammen. Symbolfoto: pixabay

Wird Atommüll im Fichtelgebirge gelagert? Oberfranken arbeitet nun zusammen

Wird Atommüll in Oberfranken gelagert? Bayreuth und die restlichen oberfränkischen Regionen arbeiten zusammen, um diese Frage zu klären.

Neues aus dem Stadtrat 

Worüber hat der Stadtrat zuletzt diskutiert? Hier gibt es alle wichtigen Entscheidungen und Informationen aus dem Bayreuther Stadtrat.

Der Standort des Postareals ist städtebaulich sehr begehrt. Bild: Jürgen LenkeitDer Standort des Postareals ist städtebaulich sehr begehrt. Bild: Jürgen Lenkeit

Bekommt Bayreuth ein neues Hochhaus? Politiker spricht von „Manipulation“

Dem Postareal am Bahnhof steht eine städtebauliche Umgestaltung vor. Im Stadtrat von Bayreuth wurde teils kontrovers diskutiert.
Die Grünen fordern: Die Grundschule St. Georgen soll wegen ihres maroden Verbindungsbaus in die Prioritätenliste A aufgenommen werden. Bild: Jürgen LenkeitDie Grünen fordern: Die Grundschule St. Georgen soll wegen ihres maroden Verbindungsbaus in die Prioritätenliste A aufgenommen werden. Bild: Jürgen Lenkeit

Baumaßnahme dringend nötig: Diese Schule in Bayreuth soll höchste Priorität haben

An einer Grundschule in Bayreuth muss dringend gebaut werden. Die Grünen wollen der Schule jetzt höchste Priorität einräumen.
Die Standortsuche für Atommüll muss wissenschaftlich begründet sein - so die Meinung im Bayreuther Stadtrat. Symbolbild: PixabayDie Standortsuche für Atommüll muss wissenschaftlich begründet sein - so die Meinung im Bayreuther Stadtrat. Symbolbild: Pixabay

Endlager für Atommüll – Oberfranken kommt infrage

Die Suche nach einem Endlager für Atommüll läuft bundesweit. Auch Oberfranken kommt in Frage. Die Stadt Bayreuth will mit den Städte und Kreisen im Regierungsbezirk zusammenarbeiten.
Sämtliche Ausschüsse des Bayreuther Rathauses arbeiten ohne AfD-Beteiligung. Archivbild: Raphael WeißSämtliche Ausschüsse des Bayreuther Rathauses arbeiten ohne AfD-Beteiligung. Archivbild: Raphael Weiß

Nichts zu holen für die AfD im Stadtrat von Bayreuth

Rechtliches Hickhack beendet: Die AfD wird auch weiterhin nicht in den Ausschüssen des Bayreuther Stadtrats vertreten sein.
Turnhalle und Außenanlagen der Dietrich-Bonhoeffer-Schule werden saniert. Symbolbild: PixabayTurnhalle und Außenanlagen der Dietrich-Bonhoeffer-Schule werden saniert. Symbolbild: Pixabay

Schulturnhalle in Bayreuth muss dringend saniert werden

Turnhalle und Außenanlagen der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Bayreuth müssen saniert werden. Nun ist die Finanzierung geklärt.
Neueröffnung in Bayreuth. Es wird ein neues Restaurant eröffnet. Archivfoto: Katharina AdlerNeueröffnung in Bayreuth. Es wird ein neues Restaurant eröffnet. Archivfoto: Katharina Adler

CSU-Stadtrat sorgt sich um Innenstadt von Bayreuth

Wie erhält Bayreuth die Attraktivität seiner Innenstadt? Ein CSU-Stadtrat beantragt ein ehrgeiziges Projekt.

Mitglieder des Bayreuther Stadtrats 

Hier gibt es die aktuellen Mitglieder des Bayreuther Stadtrats im Porträt.

Thomas Hacker (FDP) hat die Studiobühne Bayreuth besucht. So ist die Lage in der Corona-Krise. Foto: Thomas Hacker MdBThomas Hacker (FDP) hat die Studiobühne Bayreuth besucht. So ist die Lage in der Corona-Krise. Foto: Thomas Hacker MdB

Studiobühne Bayreuth in der Corona-Krise: „Ein leeres Theater ist eine Tragödie“

Am Dienstag (16.02.2021) besuchte der Bayreuther Bundestagsabgeordnete Thomas Hacker (FDP) die Studiobühne Bayreuth. So geht es dem Theater aktuell in der Corona-Krise.
Ernst-Rüdiger Kettel bekommt von Oberbürgermeister Thomas Ebersberger seine Auszeichnung. Foto: Ricarda SchoopErnst-Rüdiger Kettel bekommt von Oberbürgermeister Thomas Ebersberger seine Auszeichnung. Foto: Ricarda Schoop

„Geht nicht, gibt’s nicht“: Ernst-Rüdiger Kettel – 30 Jahre als Stadtrat für Bayreuth unterwegs

Am Mittwoch (28.7.2020) ist Stadtrat Ernst-Rüdiger Kettel (BG) von Oberbürgermeister Thomas Ebersberger mit dem Golden Ehrenring der Stadt Bayreuth ausgezeichnet worden.
Dr. Dieter Schweingel saß 42 Jahre im Bayreuther Stadtrat. Foto: Christoph WiedemannDr. Dieter Schweingel saß 42 Jahre im Bayreuther Stadtrat. Foto: Christoph Wiedemann

Dieter Schweingel – 42 Jahre als Stadtrat für Bayreuth im Dienst

Schweingel kam mit 18 als politischer Flüchtling aus der DDR nach Bayreuth. Die Arbeit im Stadtrat habe einen großen Teil dazu beigetragen, dass Schweingel in der Wagnerstadt heimisch wurde. 
Der Briefkasten beim Parteibüro der AfD in Bayreuth. Archivfoto: RedaktionDer Briefkasten beim Parteibüro der AfD in Bayreuth. Archivfoto: Redaktion

Bayreuther AfD-Stadträte verklagen die Stadt Bayreuth

Die beiden Bayreuther AfD-Stadträte haben eine Klage gegen die Stadt Bayreuth eingereicht. Ihr Ziel ist es dabei, die – ihrer Ansicht nach – unzulässige Besetzung der Stadtratsausschüsse aufzuheben.
Prof. Walter Wagner war lange Jahre als oberster Arzt im Boxsport aktiv. Hier steht er neben dem ehemaligen Weltmeister George Foreman. Foto: PrivatProf. Walter Wagner war lange Jahre als oberster Arzt im Boxsport aktiv. Hier steht er neben dem ehemaligen Weltmeister George Foreman. Foto: Privat

Stadtrat Prof. Walter Wagner (CSU): „Ein Neubau des Bayreuther Klinikums ist die beste Lösung“

Im Interview mit dem Bayreuther Tagblatt spricht Stadtrat Prof. Walter Wagner (CSU) über einen potentiellen Neubau des Bayreuther Klinikums, den Stellenwert des Sports in Bayreuth und mehr. 
Franz-Peter Wild sitzt für die CSU im Bayreuther Stadtrat. Foto: PrivatFranz-Peter Wild sitzt für die CSU im Bayreuther Stadtrat. Foto: Privat

Stadtrat Franz-Peter Wild (CSU): „Als die Bayreuther Festspiele abgesagt wurden, habe ich geweint“

„Ich möchte für jeden Bürger da sein“, sagt Franz-Peter Wild (CSU). Sein kultureller Horizont geht dabei "von Wagner bis Wacken". Um auch die Jugend nicht zu verlieren, geht der Stadtrat auch in die Disco.