Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

3G-Regel in Kulmbach: In vier Tagen schnellt Inzidenz von 26 auf über 113

Die Inzidenz ist in Kulmbach rasant getiegen. In wenigen Tagen wurde der Grenzwert von 35 gewaltig überschritten. Ab Samstag gilt deshalb die 3G-Regel.

Die Corona-Lage in Kulmbach wird täglich brisanter. Noch vor vier Tagen lag die Inzidenz bei 26,6 (26. September 2021). Mittlerweile beträgt die Inzienz 113,4.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Heute wurden 20 weitere positive Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach bestätigt, teilt das dortige Landratamt mit.

Corona Kulmbach: Inzidenz steigt rasant

Von den aktuellen Corona-Fällen fallen 81 in die letzten sieben Tage. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach steigt damit auf 113,4.

Der Wert liegt damit den vierten Tag in Folge über dem Schwellenwert von 35 (27.09.21 – 39,20 ; 28.09.21 – 64,40 ; 29.09.2021 – 89,60).

Ab Samstag gilt 3G-Regel in Kulmbach

Das Überschreiten des Schwellenwertes ist laut der aktuellen 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung für den Bereich des Landkreises Kulmbach amtlich bekannt zu machen.

Die förmliche Bekanntmachung tritt mit Wirkung vom Samstag (02.10.2021) in Kraft. Außer Kraft tritt die Regelung erst dann, wenn der maßgebliche Inzidenzwert von 35 an sieben aufeinander folgenden Tagen unterschritten wird. Hierüber ergeht eine gesonderte Bekanntmachung des Landratsamtes.

Aktuelle Corona-Fälle 101
Fälle der letzten 7 Tage 81
7-Tage-Inzidenz-Wert 113,4
stationär betreut (außerhalb wohnhaft | intensiv) 4 (0 | 0)
in Quarantäne 253
Corona-Fälle insgesamt 4.347 (+ 20)
Genesene 4.127 (+ 1)
Verstorbene 119

In den Teststrecken der Kulmbacher Abstrichstelle wurden 69 weitere PCR-Testungen durchgeführt, teilt das Landratsamt Kulmbach mit.

Corona-Impfstand in Kulmbach

Das Impfzentrum in Kulmbach zieht in Erdgeschoss des „Fritz“ an diesem Wochenende. Am Freitag (01.10.21) und am Samstag (2.10.2021) bleibt das Impfzentrum deswegen geschlossen, teilt das Landratsamt mit.

Summe Erstimpfungen (Impfquote) 48.789 (68,31%)
Summe Zweitimpfungen (Impfquote) 45.836 (64,17%)
Summe Drittimpfungen 751