Zuletzt aktualisiert am

Polizei

A9: Porschefahrerin fährt mit Rüssel im Tank los – Zapfsäule zerstört

Die Fahrerin eines Porsche hat am Samstag (10.10.2020) die Zapfsäule einer Tankstelle zerstört, weil sie losgefahren ist, als der Rüssel noch im Tank steckte.

Am Samstag (10.10.2020) hat eine Porschefahrerin in Berg (Oberfranken) eine Tanksäule beschädigt. Ein 21-Jähriger hat vor ein paar Monaten an einer Tankstelle randaliert und ging dabei sogar auf das Personal los.

Anzeige

A9: Porschefahrerin fährt mit Rüssel im Tank los – Zapfsäule zerstört

Am Samstagnachmittag ist an der Rastanlage Frankenwald ein Porsche Cayenne mit Brandenburger Zulassung zum Tanken eingefahren. Dessen 47-jährige Fahrerin aus Rostock ist hinter dem Steuer sitzen geblieben, während die Beifahrerin das Tanken und Bezahlen übernommen hat. Währenddessen meinte es die Porschefahrerin gut und fuhr von der Zapfsäule weg um Platz für den Nächsten zu machen.

Zapfpistole in Porsche vergessen – lauter Knall

Hierbei übersah sie, dass die Beifahrerin die Zapfpistole nicht aus dem Porsche genommen hatte. Kurz war noch ein Knall zu vernehmen und der Rüssel war raus. Am teuren Geländewagen stellten die herbeigerufenen Polizeibeamten der Verkehrspolizeiinspektion Hof keinen Sachschaden fest. Den Schaden an der Zapfsäule schätzen die Beamten auf ca. 500 Euro.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion