Zuletzt aktualisiert am

Lamperium

Aus für Bayreuther Partylocation: Das Lamperium muss schließen

Bayreuth verliert eine weitere Partylocation: Das Lamperium in der Badstraße muss schließen. Der Geschäftsführer Oliver Hauffe gab das Aus auf der Facebook-Seite der Lokalität bekannt.

Das Lamperium in der Badstraße in Bayreuth muss schließen. Das gab Geschäftsführer Oliver Hauffe auf der Facebook-Seite des Lokals bekannt.

Anzeige

Bayreuther Partyszene verliert Location

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf die Bayreuther Partyszene. Sie war letztlich einer der entscheidenden Gründe für das Aus der Location. In einem langen emotionalen Facebook-Post, erklärte Geschäftsführer Oliver Hauffe die Gründe für das Ende. Dabei wolle man sich selbst nicht aus der Verantwortung nehmen, da eventuell auf Veränderungen im Nachtleben zu langsam reagiert wurde. Ein weiterer Grund sei die Stadtpolitik, die die Innenstädte immer mehr zu Ruhezonen umdefiniere. Außerdem haben noch die Menschen einen Anteil an dem Aus, die in Innenstädte ziehen, um dann mittels Ordnungsamt, Polizei und Anwalt versuchen, die Lebendigkeit aus den Innenstädten zu vertreiben, heißt es weiter.

„Machen wir es kurz: Das Lamperium muss leider schließen. Wir wollten nicht aufhören, aber es blieb uns am Ende einfach nichts anderes mehr übrig.“

(Geschäftsführer Oliver Hauffe auf Facebook)

Trotzdem bleibe der Lamperium Garden in der Badstraße über den Sommer noch weiter geöffnet, erklärt Geschäftsführer Oliver Hauffe auf Facebook. Die Lamperie und der Biergarten in der Friedrichsstraße bleibt den Bayreuther auch weiterhin erhalten.

„Wir sind traurig, aber wir schauen nach vorn.“

(Geschäftsführer Oliver Hauffe auf Facebook)

Bayreuther Tagblatt - Katharina Adler

 bt-Redakteurin Online/Multimedia
Katharina Adler