Zuletzt aktualisiert am

Unfall

Auto stürzt im Landkreis Kulmbach auf Bahngleise: Fahrer verletzt – Landwirt zieht Pkw von den Gleisen

Im Landkreis Kulmbach ist ein Autofahrer am Freitag (18.12.2020) eine Böschung hinabgestürzt und mit seinem Wagen auf den Bahngleisen gelandet. 

Zwischen Harsdorf und Trebgast ist ein 60-jähriger Autofahrer am Freitag auf den Bahngleisen gelandet. Die Strecke musste für mehrere Stunden gesperrt werden. In Oberfranken wurde ein Mann vor Kurzem von einem Zug erfasst und tödlich verletzt.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Trebgast: Auto stürzt auf Bahngleise – Fahrer verletzt

Ein 60-Jähriger aus dem Landkreis Kulmbach fuhr mit seinem Skoda auf der Staatsstraße 2183 von Harsdorf in Richtung Trebgast. Auf Höhe des Badesees kam er in einer Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, verfehlte um Haaresbreite einen Baum und landete mit den Vorderrädern auf dem Gleis der Bahnstrecke Bayreuth-Neuenmarkt, berichtet die Polizei.

Landwirt zieht Fahrzeug von den Bahngleisen

Ein Landwirt konnte das Fahrzeug mit einer Seilwinde rechtzeitig von den Bahngleisen ziehen. Die alarmierten Beamten der Polizei Stadtsteinach veranlassten über die Einsatzzentrale die Einstellung des Bahnverkehrs auf der betroffenen Strecke. Zum Zeitpunkt des Unfalls verkehrte zum Glück für den Unfallverursacher kein Zug.

Für die endgültige Bergung des Fahrzeugs musste ein Abschleppfahrzeug mit Kran eingesetzt werden. Während der Bergung übernahmen die Feuerwehren aus Trebgast und Harsdorf die Absicherung der Unfallstelle.

Autofahrer verletzt – Bahnlinie über zwei Stunden gesperrt

Der 60-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der Schaden am Skoda und dem Bahnkörper bewegt sich nach Schätzung der Stadtsteinacher Polizei und der Bundespolizei im hohen vierstelligen Bereich. Die Bahnlinie musste für die Unfallaufnahme für über zwei Stunden gesperrt werden.

Der Fahrer des Skoda wird sich jetzt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr verantworten müssen. Die Polizei Stadtsteinach hat die Ermittlungen gegen den 60-Jährigen übernommen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion