Barock-Festspiele in Bayreuth: Auftakt für 2020 geplant

Zuletzt aktualisiert am

Bekommen die Wagner-Festspiele Konkurrenz? Wird es in Bayreuth schon bald Barockfestspiele geben? Geht es nach dem Kulturreferenten der Stadt, Benedikt Stegmayer, findet das erste Festival bereits im kommenden Jahr statt.

Konkurrenz zu den Wagner-Festspielen sollen die Barockfestspiele nicht sein, sondern vielmehr eine Ergänzung, die Bayreuth als Kulturstadt stärken.

Kulturreferent Benedikt Stegmayer. Foto: Magdalena Dziajlo

Ich bin mir sicher, die beiden Festspiele könnten gut miteinander harmonieren.

(Benedikt Stegmayer, Kulturreferent Stadt Bayreuth)

Festspiele mit internationaler Strahlkraft

Die Etablierung der Barockfestspiele sei, mit dem Kulturentwicklungsplan als Maßnahme höchster Priorität, vom Stadtrat verabschiedet worden. Stegmayer wünscht sich Barockfestspiele “auf erstklassigem Niveau mit internationalem Publikum und internationaler Strahlkraft”. Sie sollen den Kulturtourismus und die Stadtentwicklung Bayreuths fördern. Nach der Sanierung des Markgräflichen Opernhauses sei nun die Chance gekommen, die Pläne in die Tat umzusetzen.

Bayreuth ist Barockstadt

Wer das bedeutendste barocke Opernhaus Europas besitze, solle diese Möglichkeit auch nutzen und auf den vorhandenen Ressourcen aufbauen, sagt Stegmayer. Denn Bayreuth sei nicht nur Wagnerstadt, sondern auch Barockstadt.

Als Alleinstellungsmerkmal stellt sich Stegmayer außer dem Markgräflichen Opernhaus als Spielstätte vor, dass die Bayreuther Barockfestspiele auch inhaltlich Einzigartiges bieten.

Top-Ensembles und erstklassische Sänger sollen Werke spielen, die man nicht überall zu hören bekommt und dem Publikum etwas Neues bieten. Und so Barockliebhaber auf der ganzen Welt erreichen und eine internationale Reichweite erzielen.

(Benedikt Stegmayer, Kulturreferent)

Warten auf grünes Licht im Stadtrat

Als Zeitraum für die neuen Festspiele komme wegen anderer Veranstaltungen in der Stadt nur der September infrage. Zwei Wochenenden und eine Woche dazwischen seien zunächst angedacht. Danach müsse man sehen, wie sich das Festival entwickelt. Stegmayer hofft nun auf grünes Licht aus dem Stadtrat, der noch sein Okay geben muss. Dann könnten 2020 die ersten Bayreuther Barockfestspiele beginnen.