Das Bürgerbüro der AfD in Bayreuth. Foto: Thorsten Gütling

Bayreuth: Erneuter Angriff auf AfD-Büro

Zuletzt aktualisiert am

Zum zweiten Mal binnen 14 Tagen wurde das AfD-Büro in der Friedrichstraße beschmutzt.

In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen verunreinigten Unbekannte das Gebäude des Bürgerbüros der AfD in der Bayreuther Friedrichstraße. Auf Nachfrage des Bayreuther Tagblatt erklärt der Bayreuther Bundestagsabgeordnete der AfD, Tobias Peterka, dass es sich um einen Stinkbombenangriff auf das Bürgerbüro gehandelt habe. Dabei wurde sowohl das große Schaufenster als auch der Boden davor mit einer beißend riechenden Flüssigkeit bespritzt.

Das Bürgerbüro der AfD in Bayreuth. Foto: Thorsten Gütling

Das Bürgerbüro der AfD in Bayreuth. Foto: Thorsten Gütling

Einen ähnlichen Vorfall gab es vor rund zwei Wochen. Damals leimten Unbekannte ein 1,20 Meter großes Plakat mit der Aufschrift “Refugees welcome” an das Schaufenster des Gebäudes.

Lesen Sie auch

Die Kriminalpolizei Bayreuth bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Diese sind unter der Telefonnummer 0921/506-0 möglich.