Zuletzt aktualisiert am

Corona-Pandemie

Bayreuth hat nicht mehr die höchste Inzidenz ganz Bayern – RKI meldet völlig wirre Zahlen für die Region

Nach den aktuellen Zahlen des RKI hat Bayreuth nicht mehr die höchste 7-Tage-Inzidenz in Bayern. Am Donnerstag (21. Januar 2021) meldet das RKI völlig wirre Zahlen für die Region Bayreuth

Die Corona-Zahlen sinken in der Region Bayreuth langsam wieder. Damit hat die Stadt Bayreuth nicht mehr die höchste Inzidenz in ganz Bayern. Allerdings hat die Stadt weiterhin eine der höchsten 7-Tage-Inzidenzen im Freistaat.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Update vom 21. Januar 2021: RKI meldet enorme Unterschiede bei der Inzidenz

Am heutigen Donnerstag, den 21.01.2021, meldet das RKI für die Stadt Bayreuth eine Inzidenz von 152,4. Diese Inzidenz stimmt allerdings nicht annähernd mit den gemeldeten Inzidenzen des Bayreuther Gesundheitsamtes überein.

Auf der Grundlage der Zahlen aus dem Bayreuther Gesundheitsamt vom Mittwoch (20. Januar 2021) hätten die Zahlen des RKI am heutigen Donnerstag veröffentlicht werden müssen. Das Bayreuther Landratsamt meldete am gestrigen Mittwoch für die Stadt Bayreuth eine Inzidenz von 260,75.

Damit gibt es eine Differenz in der 7-Tage-Inzidenz von über 100 für die Stadt Bayreuth. Mit der gemeldeten Inzidenz des Bayreuther Gesundheitsamtes hätte die Stadt Bayreuth in ganz Bayern die höchste 7-Tage-Inzidenz.

Bereits in der Vergangenheit gab es häufiger enorme Unterschiede bei der 7-Tage-Inzidenz zwischen RKI und Gesundheitsamt Bayreuth. Hier erklärte das zuständige Amt, die Zahlen fristgerecht gemeldet zu haben.

Das LGL erklärte bei den damaligen Vorfällen, dass es technische Probleme bei der Übertragung gab.

Hier gibt es die aktuellen Corona-Zahlen des Bayreuther Gesundheitsamtes.

Update vom 20. Januar 2021: Stadt Bayreuth hat nicht mehr die höchste Inzidenz in Bayern

Nach den aktuellen Zahlen vom Mittwoch (20. Januar 2021) des RKI hat die Stadt Bayreuth eine 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner von 258,1. Damit hat Bayreuth nicht mehr die höchste Inzidenz in ganz Bayern, sondern belegt Platz 4.

Hier gibt es einen Überblick über die Corona-Zahlen aus Bayreuth, die das dortige Gesundheitsamt täglich meldet.

Corona-Hotspot in Bayern ist aktuell Regen mit einer Inzidenz mit 306,2 der Landkreis Regen. Dahinter kommt der Landkreis Ansbach mit 275,1, gefolgt von Wunsiedel im Fichtelgebirge 267.

Update vom 19. Januar 2021: Stadt Bayreuth hat weiter höchste Inzidenz in ganz Bayern

Nach den aktuellen Zahlen vom Montag (19. Januar 2021) des RKI hat die Stadt Bayreuth eine 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner von 292,2. Das ist die höchste Inzidenz in ganz Bayern.

Hier gibt es einen Überblick über die Corona-Zahlen aus Bayreuth, die das dortige Gesundheitsamt täglich meldet.

Bayreuth hat deutschlandweit eine der höchsten Inzidenzen

Deutschlandweit ist Bayreuth damit sogar auf Platz 16.

Im Bundesgebiet hat der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt mit einer Inzidenz von 439,9 den höchsten Wert in ganz Deutschland, meldet das RKI am Montag (19. Januar 2021).

Update vom 18. Januar 2021: Bayreuth hat immer noch höchste Corona-Inzidenz in ganz Bayern

Nach den aktuellen Zahlen vom Montag (18. Januar 2021) des RKI hat die Stadt Bayreuth eine 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner von 280,8. Damit ist der Wert wieder etwas gesunken. Noch am gestrigen Sonntag lag dieser bei 291,5. Doch selbst mit dem niedrigeren Wert hat Bayreuth noch immer die höchste Inzidenz in ganz Bayern.

Hier gibt es einen Überblick über die Corona-Zahlen aus Bayreuth, die das dortige Gesundheitsamt täglich meldet.

Ganz Oberfranken wieder unter Inzidenz von 200

Die gesamte Inzidenz des oberfränkischen Regierungsbezirkes liegt erstmals wieder unter dem kritischen Wert von 200. Bei 189,42 liegt die 7-Tage-Inzidenz von ganz Oberfranken nach den zuletzt aktualisierten Zahlen des LGL (Stand: 17.1.2021, 8 Uhr).

In 61 Landkreisen und Städten liegen die vom Robert Koch-Institut (RKI) ermittelten Corona-Infektionszahlen über der wichtigen Grenze von 200 pro 100.000 Einwohnern binnen einer Woche.

Bayreuth hat deutschlandweit eine der höchsten Inzidenzen

Auch in ganz Deutschland findet sich die Stadt Bayreuth auf den vorderen Plätzen der Corona-Inzidenz. Insgesamt ist die Stadt dort auf Platz 23. Und damit hat Bayreuth immer noch die höchste Inzidenz von ganz Bayern.

Im Bundesgebiet hat der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt mit einer Inzidenz von 495,2 den höchsten Wert in ganz Deutschland, meldet das RKI am Montag (18. Januar 2021). Dahinter liegt der Landkreis Altenburger Land mit einer gemeldeten Inzidenz von 450,8. Auch wenn diese Werte hoch sind, so sind sie doch wieder gesunken. Das RKI meldete in seinem Lagebericht am Sonntagabend (17.1.2021), dass die Fallzahlen sich zu stabilisieren scheinen. 

Update vom 17. Januar 2021: Bayreuth hat immer noch höchste Corona-Inzidenz in ganz Bayern

Nach den aktuellen Zahlen vom Sonntag (17. Januar 2021) des RKI hat die Stadt Bayreuth eine 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner von 291,5. Damit ist der Wert wieder etwas gesunken. Am Freitag lag dieser nämlich noch bei 323,6. Doch selbst mit dem niedrigeren Wert hat Bayreuth immer noch die höchste Inzidenz in ganz Bayern.

Hier gibt es einen Überblick über die Corona-Zahlen aus Bayreuth, die das dortige Gesundheitsamt täglich meldet.

Ganz Oberfranken überschreitet Inzidenz von 200

Damit ist auch die gesamte Inzidenz des oberfränkischen Regierungsbezirkes über dem kritischen Wert von 200. Bei 209,32 liegt die 7-Tage-Inzidenz von ganz Oberfranken nach den zuletzt aktualisierten Zahlen des LGL (Stand: 16.1.2021, 8 Uhr).

In 67 Landkreisen und Städten liegen die vom Robert Koch-Institut (RKI) ermittelten Corona-Infektionszahlen über der wichtigen Grenze von 200 pro 100.000 Einwohnern binnen einer Woche.

Corona in Bayreuth deutschlandweit

Auch in ganz Deutschland findet sich die Stadt Bayreuth auf den vorderen Plätzen der Corona-Inzidenz. Insgesamt ist die Stadt dort auf Platz 20. Die oberfränkischen Landkreise Wunsiedel im Fichtelgebirge (Platz 29; Inzidenz: 260,1), Lichtenfels (Platz 39; Inzidenz: 242,6) und Kronach (Platz 44; Inzidenz: 232,2) liegen dahinter.

Im Bundesgebiet hat der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt mit einer Inzidenz von 500,0 den höchsten Wert in ganz Deutschland, meldet das RKI am Sonntag (17. Januar 2021). Dahinter liegt der Landkreis Altenburger Land mit einer gemeldeten Inzidenz von 454,2.

Update vom 15. Januar 2021: Bayreuth hat höchste Corona-Inzidenz in ganz Bayern

Nach den Angaben des RKI ist die Inzidenz in der Stadt Bayreuth seit Montag damit um weit über 100 angestiegen. Am Dienstag meldete das RKI für die Stadt Bayreuth eine Inzidenz von 191,2. Mittlerweile liegt die Inzidenz der Stadt Bayreuth bei einem Wert von 323,6.

Hier gibt es einen Überblick über die Corona-Zahlen aus Bayreuth, die das dortige Gesundheitsamt täglich melden.

Der dritthöchste Inzidenz-Wert in ganz Bayern liegt ebenfalls in Oberfranken: Der Landkreis Kulmbach belegt mit einem Wert von 286,4 den 31. Rang in ganz Deutschland.

Auch die sechsthöchste Inzidenz in Bayern liegt in Oberfranken: 268,4 meldet das RKI für den Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge.

Ganz Oberfranken überschreitet Inzidenz von 200

Damit ist auch die gesamte Inzidenz des oberfränkischen Regierungsbezirkes über dem kritischen Wert von 200. Bei 214,85 liegt die 7-Tage-Inzidenz von ganz Oberfranken nach den zuletzt aktualisierten Zahlen des LGL (Stand: 15.1.2021, 7:50 Uhr).

In 61 Landkreisen und Städten liegen die vom Robert Koch-Institut (RKI) ermittelten Corona-Infektionszahlen über der wichtigen Grenze von 200 pro 100.000 Einwohnern binnen einer Woche.

Corona in Bayreuth deutschlandweit

Auch in ganz Deutschland findet sich die Stadt Bayreuth auf den vorderen Plätzen der Corona-Inzidenz. Insgesamt ist die Stadt dort auf Platz 19. Die oberfränkischen Landkreise Kulmbach (Platz 31; Inzidenz: 286,4), Wunsiedel im Fichtelgebirge Platz 37; Inzidenz: 268,4) und Bayreuth (Platz 41; Inzidenz: 256,1) liegen dahinter.

Ihnen folgen Lichtenfels (Platz 43; Inzidenz: 256,1), Coburg Stadt (Platz 44; Inzidenz 255,6) und Kronach (Platz 49; Inzidenz: 248,7). Damit befinden sich sieben Städte und Landkreise aus Oberfranken unter den Top 50 der höchsten Inzidenzen in der Bundesrepublik.

Im Bundesgebiet hat der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt mit einer Inzidenz von 524,2 den höchsten Wert in ganz Deutschland, meldet das RKI am Freitag (15. Januar 2021). Dahinter liegt der Landkreis Altenburger Land mit einer gemeldeten Inzidenz von 501,2.

Meldung vom 14. Januar 2021: Bayreuth hat zweithöchste Corona-Inzidenz in ganz Bayern

Die Corona-Zahlen steigen in der Region Bayreuth immer weiter. In der Stadt Bayreuth ist die Inzidenz nun sogar die zweithöchste in ganz Bayern. Nach den aktuellen Zahlen vom Donnerstag (14. Januar 2021) des RKI hat die Stadt Bayreuth eine 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner von 282,1.

Die höchsten Corona-Inzidenzen in ganz Bayern

Nach den Angaben des RKI ist die Inzidenz in der Stadt Bayreuth seit Montag damit um etwa 100 angestiegen. Am Dienstag meldete das RKI für die Stadt Bayreuth eine Inzidenz von 191,2.

Hier gibt es einen Überblick über die Corona-Zahlen aus Bayreuth, die das dortige Gesundheitsamt täglich melden.

Der höchste Inzidenz-Wert in ganz Bayern liegt ebenfalls in Oberfranken: Der Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge belegt in Bayern den Spitzenplatz mit 291,8.

Auch die dritthöchste Inzidenz in Bayern liegt in Oberfranken: 275,7 meldet das RKI für den Landkreis Kronach.

Ganz Oberfranken überschreitet Inzidenz von 200

Damit ist auch die gesamte Inzidenz des oberfränkischen Regierungsbezirkes über dem kritischen Wert von 200. Bei 214,85 liegt die 7-Tage-Inzidenz von ganz Oberfranken nach den aktuellen Zahlen des LGL vo Donnertag (Stand: 14 Uhr).

In 30 bayerischen Landkreisen und Städten liegen die vom Robert Koch-Institut (RKI) ermittelten Corona-Infektionszahlen über der wichtigen Grenze von 200 pro 100.000 Einwohnern binnen einer Woche. Denn ab dieser Grenze gelten in Bayern verschärfte Corona-Regeln: Das gilt bei der 15-Kilometer-Regel in Bayern.

Corona in Bayreuth deutschlandweit

Auch in ganz Deutschland findet sich die Stadt Bayreuth auf den vorderen Plätzen der Corona-Inzidenz. Insgesamt ist die Stadt dort auf Platz 36.

In ganz Deutschland hat der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt mit einer Inzidenz von 601,8 den höchsten Wert in ganz Deutschland, meldet das RKI am Donnerstag (14. Januar 2021). Dahinter liegt der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit einer gemeldeten Inzidenz von 493,5

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion