Zuletzt aktualisiert am

Unwetter

Bayreuth im Mittelpunkt der Blitze: Hier hat es bei den heftigen Gewittern eingeschlagen

Bayreuth lag bei den Gewittern am Sonntagabend (26. September 2021) im Mittelpunkt. Hier hat es besonders häufig eingeschlagen.

Ein heftiges Gewitter ist am Sonntagabend (26. September 2021) über die Region Bayreuth gezogen. In den sozialen Netzwerken klagten viele Einwohner aus den verschiedensten Regionen über Stromausfälle.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Eine Karte der Blitzortungen zeigt einen Grund: Bayreuth Stadt und Landkreis lagen im Zentrum der Blitzeinschläge.

Etliche Blitze schlagen in Bayreuth ein

Kachelmannwetter.com bietet eine Blitzortung an. Auf einer Karte werden dort sämtliche Blitze angezeigt. Dort zeigt sich, dass Bayreuth im Zentrum des Gewitters vom Sonntagabend lag.

Zwischen 22 und 24 Uhr wurden in der Region etliche Blitzeinschläge dokumentiert. Auch die Blitzstärke wird dabei begutachtet: Bis zu 100 Kiloampere wurden dabei in Bayreuth bei einigen Blitzen gemessen.

Hier gibt es die Blitzkarte von Kachelmannwetter.com.

Viele Gemeinden in Bayreuth von Stromausfällen betroffen

Ob Blitzeinschläge für alle Stromausfälle in der Region Bayreuth verantwortlich sind, konnte bislang noch nicht bestätigt werden.

In den sozialen Netzwerken klagten viele Nutzer in den Abendstunden über Stromausfälle. Betroffen waren nach deren Aussagen die Regionen um Bad Berneck, Heinersreuth, Dressendorf und Ortsteile in Bayreuth.

Die Agentur News5 berichtet über den stundenlangen Stromausfall in Heinersreuth. Außerdem wurden Teile von Bindlach wieder überschwemmt. 

So werden die Blitzeinschläge aufgezeichnet

Kachelmanwetter.com erklärt: „Jede Blitzentladung erzeugt ein elektromagnetisches Feld, das sich wellenförmig vom Entstehungsort aus in alle Richtungen mit Lichtgeschwindigkeit ausbreitet. Aus der Differenz der in den Empfängern (Antennen) aufgezeichneten Zeiten wird der Einschlagsort berechnet. Diese Methode ermöglicht jeden Blitz zu lokalisieren und auch seine Polarität und Stromstärke zu bestimmen.“