Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Bayreuth knackt kritischen Corona-Wert: Doch 15-Kilometer-Beschränkung gilt noch nicht – das ist der Grund

Die Stadt Bayreuth hat am Montag (11.1.2021) den kritischen Wert von 200 nach Angaben des lokalen Gesundheitsamtes überschritten. Doch auch am Dienstag gilt die 15-Kilometer-Regel noch nicht. Das ist der Grund.

Das Landratsamt Bayreuth hat am Montag, 11. Januar 2021, die aktuellen Corona-Zahlen veröffentlicht. Dabei wurde eine 7-Tage-Inzidenz von 209,94 gemeldet. Damit hat die Stadt Bayreuth den kritischen Wert von 200 überschritten. Auch am Dienstag meldet das Landratsamt Bayreuth eine Überschreitung der 200er Marke. Damit müsste für Bayreuth die 15-Kilometer-Beschränkung gelten – tut sie allerdings nicht. Das ist der Grund.

Anzeige

15-Kilometer-Regel in Bayreuth

Mit dem Überschreiten der 7-Tage-Inzidenz von 200 gilt seit Montag (11. Januar 2021) eine 15-Kilometer-Regel in Bayern. Bürger dürfen sich dort nicht mehr als 15 Kilometer von ihrem Wohnort entfernen. Doch in Bayreuth lässt diese Maßnahme auf sich warten. Der Grund sind die Corona-Zahlen des RKI.

„Maßgeblich für die Anordnung von Maßnahmen sind die Zahlen des RKI“, erklärt Pressesprecher Joachim Oppold der Stadt Bayreuth auf Nachfrage des bt. Und as RKI meldet am Dienstag (12. Januar 2021) eine Inzidenz von 191,2. Deshalb gilt die 15-Kilometer-Regel aktuell (Dienstag, 12. Januar 2021) nicht für die Stadt Bayreuth.

Stadt Bayreuth bereitet Bekanntmachung vor

Aufgrund unterschiedlicher Aktualisierungsrhythmen kann es hierbei jedoch zu zeitlichen Verzögerungen kommen. „Das RKI aktualisiert nach unserer Kenntnis täglich in den frühen Morgenstunden“, sagt Oppold. „Derzeit liegen wir beim RKI bei einem 7-Tage-Inzidenzwert 176,5.“ Deswegen gilt der eingeschränkte Bewegungsradius noch nicht für die Stadt Bayreuth.

Sobald das RKI jedoch meldet, dass Bayreuth die Marke von 200 geknackt hat, wird die Stadt eine entsprechende Bekanntmachung veröffentlichen. „Sie wird hausintern bereits vorbereitet“, berichtet Oppold. Im Landkreis Kulmbach wurde der Bewegungsradius bereits offiziell eingeschränkt.

Bayreuther Tagblatt - Katharina Adler

 bt-Redakteurin Online/Multimedia
Katharina Adler

Bayreuther Tagblatt - Christoph Wiedemann

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Christoph Wiedemann