Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Bayreuth: Mann bricht in Auto ein und wird von einem Zeugen beobachtet

Ein 41-Jähriger hat am Montagabend (19.10.2020) in Bayreuth das Fenster eines Autos zerschlagen. Ein Anwohner beobachtete den Dieb dabei und alarmierte die Polizei. 

Am Montagabend (19.10.2020) nahmen Bayreuther Polizisten einen 41-Jährigen bei einem Diebstahl aus einem Auto noch während der Tat im Stadtgebiet fest. In Oberfranken haben Autoknacker nun bereits zum neunten Mal zugeschlagen und einen weiteren hochwertigen BMW geklaut.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Autodieb in Bayreuth im Auto erwischt

Der Bayreuther schlug gegen 21 Uhr die Heckscheibe eines geparkten Mercedes in der Justus-Liebig-Straße ein, um in das Fahrzeuginnere zu gelangen, berichtet die Polizei. Ein Anwohner bemerkte die Tat des 41-Jährigen und verständigte die Polizei.

Beamte der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt nahmen den Autoaufbrecher noch in dem Fahrzeug fest, zu dem er sich kurz vorher unberechtigt Zutritt verschafft hatte. Der Dieb hatte bereits das Autoradio ausgebaut und beim Eintreffen der Ordnungshüter unter seiner Jacke versteckt.

Mercedes in Bayreuth aufgebrochen

Die Beamten nahmen den stark alkoholisierten Mann in Gewahrsam, erläutert die Polizei. Sie stellten das Autoradio sicher. Der Sachschaden an dem Mercedes beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Bayreuth führte am Tatort eine Spurensicherung durch und ermittelt nun wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug gegen den 41-Jährigen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion