Bayreuth: Schulweghelfer gesucht

Zuletzt aktualisiert am

Die Stadt sucht Schulweghelfer. In einer Mitteilung der Stadt heißt es, Ziel müsse es sein, die Schulwege in der Stadt sicherer zu machen. Besonders beim Überqueren der Fahrbahn würden zahlreiche Unfälle passieren, die durch Schulweghelfer vermeidbar wären. Für folgende Übergänge werden daher dringend Schulweghelfer gesucht:

  • Tristanstraße,
  • Warmensteinacher Straße/Schützenstraße
  • Rathenaustraße.

Wer kann Schulweghelfer werden?

Die schreibt: Schulweghelfer sollten Freude am Umgang mit Kindern haben und an Schultagen zwischen 7 und 8 Uhr morgens zur Verfügung stehen. Interessenten erhalten eine Einweisung durch die Verkehrserzieher der Polizei und für jede angefangene Stunde eine Aufwandsentschädigung von aktuell 6,14 Euro (netto).

Wer haftet im Ernstfall?

Während der Tätigkeit selbst sowie auf dem direkten Weg zum Einsatzort und zurück sind die Schulweghelfer bei der Kommunalen Unfallversicherung Bayern (KUVB) unfallversichert. Außerdem erhalten die Schulweghelfer wetterfeste gelbe Warnkleidung und eine Kelle, damit sie als Schulweghelfer erkennbar sind.

Wo muss man sich melden?

Interessenten wenden sich an Heiko Ellner-Schuberth vom Straßenverkehrsamt, Dr.-Franz-Straße 4, Telefon 0921/251626, E-Mail strassenverkehrsamt@stadt.bayreuth.de.