Zuletzt aktualisiert am

Nachrichten aus Bayreuth/Auto und Verkehr

Bayreuther Baustellen und Umleitungen im Überblick

Das Straßenverkehrsamt Bayreuth weist auf folgende Straßensperrungen hin.

Auch wenn das öffentliche Leben fast vollständig zum Erliegen kommt und nur noch die nötigsten Fahrten, wie zur Arbeit oder zum Einkaufen, erledigt werden sollen, gibt es in Bayreuth weiterhin einige Baustellen. Das Straßenverkehrsamt Bayreuth weist auf folgende Straßensperrungen hin:

Anzeige
AD - Regierung von Oberfranken - Stellenangebot

Diese Baustellen sind neu:

  • Bürgerreuther Straße: Die Bürgerreuther Straße einschließlich der Einmündung Goethestraße wird vom 27. April bis zum 4. Mai wegen Asphaltierungsarbeiten gesperrt.
  • Quellhöfe: Wegen Wasseranschlussarbeiten ist die Straße Quellhöfe vom 27. April bis zum 30. April gesperrt.
  • Kollwitzstraße: Die Kollwitzstraße wird vom 30. April bis zum 19. Juni abschnittsweise wegen Kanalbauarbeiten gesperrt.

Hier wird schon länger gebaut:

  • Wilhelm-von-Diez-Straße: Die Wilhelm-von-Diez-Straße wird ebenfalls ab Montag, 27. Januar, bis zum 30. April im Bereich zwischen Bürgerreuther Straße und Bahnbrücke wegen Tiefbauarbeiten vollständig gesperrt. Die Umleitung ist beschildert, sie führt stadtauswärts über Bürgerreuther Straße, Hofer Straße und Wilhelm-Pitz-Straße sowie stadteinwärts über Wilhelm-Pitz-Straße, Hofer Straße, Nibelungenstraße und Feustelstraße.
  • Brautgasse wegen Aufgrabungs- und Kanalarbeiten seit 2. September 2019 gesperrt. Die Sperrung soll noch bis zum 31. Mai 2020 andauern.
  • Münzgasse in Bayreuth ist seit 13. Mai 2019 halbseitig gesperrt. Diese Baustelle wird noch bis zum 13. Dezember 2020 andauern.
  • Dieselstraße: Wegen Verlegung von Gas- und Wasserleitungen wird die Dieselstraße ab Dienstag, 4. Februar, bis Ende April 2020 im Bereich zwischen Weiherstraße und Theodor-Schmidt-Straße halbseitig gesperrt. In diesem Zusammenhang wird eine Einbahnstraße in Fahrtrichtung Weiherstraße (stadtauswärts) eingerichtet. Stadteinwärts wird der Verkehr aus Richtung Bindlach kommend über die Weiherstraße und den Ovalkreisel zur Sophian-Kolb-Straße und Theodor-Schmidt-Straße umgeleitet.
  • Lotzbeckstraße: Die Lotzbeckstraße wird ab Montag, 16. März, bis Mitte Mai dieses Jahres, im Bereich des Gebäudes mit der Hausnummer 36 wegen Bauarbeiten vollständig gesperrt. Anliegerverkehr ist aus beiden Richtungen jeweils bis zur Baustelle möglich.
  • Brahmsstraße: Die Brahmsstraße wird ab Montag, 23. März, bis voraussichtlich Ende Mai dieses Jahres im Bereich zwischen der Mozartstraße und dem Gebäude mit der Hausnummer 54 wegen Bauarbeiten tagsüber abschnittsweise vollständig gesperrt. Anliegerverkehr ist aus beiden Richtungen jeweils bis zur Baustelle möglich. Außerhalb der Arbeitszeit ist auch im gesperrten Bauabschnitt Anliegerverkehr möglich.
  • Sterntalerring: Der Sterntalerring wird ab Montag, 6. April, bis voraussichtlich Ende Mai 2020 im Bereich zwischen Meyernberger Straße und Hausnummer 18 wegen Kanalbauarbeiten abschnittsweise vollständig gesperrt. Anliegerverkehr wird jeweils bis zur Baustelle ermöglicht.
  • Christian-Ritter-von-Langheinrich-Straße: Die Christian-Ritter-von-Langheinrich-Straße wird ab Mittwoch, 8. April, bis voraussichtlich Ende Juli 2020 wegen Verlegung von Wasserleitungen in zwei Abschnitten halbseitig gesperrt. In diesem Zusammenhang wird eine Einbahnstraße in Fahrtrichtung Staatsstraße 2181 eingerichtet. Im ersten Bauabschnitt wird die Christian-Ritter-von-Langheinrich-Straße im Bereich zwischen Bernecker Straße und Einmündung Medicusstraße und im zweiten Abschnitt ab der Einmündung Medicusstraße bis zur Einfahrt der Tankstelle halbseitig gesperrt. Die Umleitung führt über die Staatsstraße 2181, Großer Kreisel, B 2/Hochbrücke und Bernecker Straße.
  • Kreuzung Leuschnerstraße: Die Kreuzung Leuschnerstraße/Kollwitzstraße ist wegen Kanalbauarbeiten vom 14. April bis zum 30. April 2020 gesperrt.
  • Hans-von-Wolzogen-Straße: Vollsperrung der Hans-von-Wolzogen-Straße wegen Gehwegbau vom 14. April bis zum 30. Juni 2020. Der Anliegerverkehr wird je nach Baufortschritt ermöglicht.
  • Kanzleistraße: Die Kanzleistraße wird ab Montag, 20. April, bis voraussichtlich Mitte Mai im Einmündungsbereich zur Maxstraße wegen Pflasterarbeiten vollständig gesperrt. Anlieger können aus Richtung Friedrichstraße kommend dann nur noch bis zur Baustelle fahren. In der Maxstraße selbst ist das Vorbeifahren an der Baustelle weiterhin möglich. Während dieser Zeit fahren alle Busse der Linie 314 „Saas“ über den Hohenzollernring zur Haltestelle „Justiz-Palast“. Die Linien 306, 310 und 315 fahren stadteinwärts ab der Ersatzhaltestelle „Stadthalle“ über Wilhelminenstraße und Hohenzollernring zum ZOH.

Bayreuther Tagblatt - Susanne Monz

 bt-Redakteurin Online/Multimedia
Susanne Monz