Zuletzt aktualisiert am

Bier

Bayreuther Bier gewinnt Silbermedaille in internationalem Wettbewerb

Das Bayreuther Bier “Maisel’s Weisse Alkoholfrei” hat bei dem international anerkannten Verkostungswettbewerb “European Beer Star” den zweiten Platz gemacht.

Im Rahmen der digitalen „BrauBeviale Special Edition“ wurden am 11. November 2020 die Gewinner des international anerkannten Verkostungswettbewerbs European Beer Star vom Verband Privater Brauereien bekanntgegeben.

Anzeige

Bayreuther Bier gewinnt internationalen Wettbewerb

Das Maisel’s Weisse Alkoholfrei von der Brauerei Gebr. Maisel aus Bayreuth wurde zum wiederholten Mal mit einer Spitzenplatzierung ausgezeichnet. Das alkoholfreie Weissbier konnte nach dem Sieg 2019 in diesem Jahr mit einer Silbermedaille an den Vorjahreserfolg anknüpfen.

Brauereiinhaber Maisel ist stolz

„Unseren Braumeistern ist die konstant hohe Qualität das Wichtigste und wir sind sehr dankbar, dass die Verkostungsprofis des European Beer Star dies mit der hervorragenden Platzierung bestätigen,“ so Brauereiinhaber Jeff Maisel. „Die Auszeichnung ist der Lohn für die tolle Arbeit, die unsere Mitarbeiter tagtäglich leisten und ich danke ihnen von Herzen dafür.“

Da beim Bierwettbewerb European Beer Star nur jeweils eine Gold-, Silber- und Bronzemedaille pro Kategorie vergeben wird, ist die widerholte Prämierung ein herausragender Erfolg für Maisel´s Weisse Alkoholfrei.

European Beer Star

Der European Beer Star wird seit 2004 vom Verband der Privaten Brauereien Bayern veranstaltet und hat sich zu einem der bedeutendsten Bierwettbewerbe weltweit entwickelt. Mit 2.036 Bieren aus 42 Ländern aller Kontinente verzeichnet der European Beer Star 2020 im schwierigen Corona-Jahr eine weltweit einmalig hohe Teilnehmerzahl.

Eine 66-köpfige Jury, Braumeister, Biersommeliers und ausgewiesene Bierkenner kamen aus Europa nach Gräfelfing, um Anfang Oktober in einer zweitägigen Blindverkostung die Gold-, Silber und Bronzemedaillen in 70 Bierstilen zu ermitteln. Als objektive Bewertungskriterien wurden Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung herangezogen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion