Zuletzt aktualisiert am

Neubau

Bayreuther Grundschule bekommt Neubau: Nun wird gehandelt

Die Grundschule in St- Georgen in Bayreuth bekommt einen Neubau. Das hat der Bayreuther Stadtrat bei der Sitzung am Mittwoch (19. Mai 2021) beschlossen.

Seit mehreren Wochen steht die Grundschule St. Georgen im Programm von Bauausschuss und Stadtrat. Eine Sanierung reiche dort nicht mehr aus. Am 11. Mai hat der Bauausschuss beschlossen, dass es einen Neubau geben soll. Am heutigen Mittwoch (19. Mai 2021) hat sich der Stadtrat dem Bauausschuss zugestimmt.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth

Grundschule St. Georgen: Es muss gehandelt werden

Bereits in den vergangenen Sitzungen wurde die Grundschule St. Georgen behandelt. Dort wurde mitgeteilt, dass akuter Handlungsbedarf an der unbeheizten Pausenhalle herrsche. Das Dach sei undicht und im Januar sei ein mit Wasser vollgelaufener Lampenschirm zu Boden gestürzt. Auch das wiederholte Baureferentin Urte Kelm in der Stadtratssitzung am Mittwoch (19. Mai 2021).

Weiter hat der Bauausschuss deshalb einen Neubau beschlossen. FAGplus 15 hieß das Zauberwort. Zu einer 55-prozentigen Förderung kommen weitere 15 Prozent für die OGTS dazu. Heißt für die Grundschule St. Georgen: Die Pausenhalle wird mit 55 Prozent gefördert. Die im ersten Stock des Neubaus geplanten Räume der OGTS erhalten weitere 15 Prozent – und somit 70 Prozent Förderung. Eine Frist, bis wann der Bau abgeschlossen sein muss, gibt es bei dieser Förderung nicht.

Baureferentin Urte Kelm führte weiter aus, dass ein Antrag bis zum 31. Mai eingereicht werden müsste. Ohne Diskussion wurde dieser Vorschlag einstimmig beschlossen.

Bayreuther Tagblatt - Christoph Wiedemann

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Christoph Wiedemann