Kultur

Bayreuther Kulturpreis für die Deutsch-Französische Gesellschaft

Der Bayreuther Stadtrat hat beschlossen, wer den Kulturpreis 2020 bekommt. 

Der Kulturpreis 2020 in Bayreuth geht an die Deutsch-Französische Gesellschaft (DFG) und den Internationalen Zirkel. Nach dem Ausfall der Bayreuther Festspiele 2020 gab es am eigentlichen Eröffnungstag ein Ersatzprogramm vor der Villa Wahnfried. Das Bayreuther Tagblatt war dabei.

Bayreuther Kulturpreis 2020 für Deutsch-Französische Gesellschaft und den Internationalen Zirkel

Der Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause (22.7.2020) beschlossen, den Kulturpreis 2020 an die Deutsch-Französische Gesellschaft und den Internationalen Zirkel zu verleihen. Damit folgte das Gremium einem Vorschlag der SPD-Stadtratsfraktion. Die Deutsch-Französische Gesellschaft ist eine der tragenden Säulen und Motor der Städtepartnerschaft mit Annecy.

„Die DFG ist die älteste aller internationalen Gesellschaften. Sie leistet gemeinsam mit den weiteren, im Internationalen Zirkel zusammengeschlossenen Gesellschaften einen wertvollen Beitrag zur kulturellen Vielfalt in unserer Stadt und zur Weiterentwicklung der Jumelage mit Annecy. Mit der Verleihung des Kulturpreises bedankt sich die Stadt für dieses herausragende Engagement über viele Jahrzehnte.“

(Oberbürgermeister Thomas Ebersberger, CSU)

Die Vielfalt der europäischen Kultur

Die Deutsch-Französische Gesellschaft (DFG) feiert in diesem Jahr ihr 60. Gründungsjubiläum. Sie organisierte und initiierte in dieser Zeit eine Vielzahl von Veranstaltungen, die Einblicke in die französische Kultur und den französischen Lebensstil vermitteln. Sie will, im Rahmen des unter ihrer Federführung gegründeten Internationalen Zirkels, die Vielfalt der europäischen Kultur leben.

Gemeinsam mit der Deutsch-Englischen-, der Deutsch-Italienischen, der Deutsch-Hispanischen-, der Deutsch-Tschechischen-, der Deutsch-Polnischen- und zeitweise auch der Deutsch-Türkischen-Gesellschaft wird eine Vielzahl von Veranstaltungen in den eigenen Räumen in der Schulstraße, aber auch bei Festen wie beispielsweise dem Bayreuther Bürgerfest angeboten.

Der Kulturpreis der Stadt Bayreuth

Die Stadt Bayreuth verleiht den mit 2.500 Euro dotierten Kulturpreis seit 1976 für außergewöhnliche Leistungen auf den Gebieten der Musik, Literatur, Malerei und der Bildenden Kunst sowie der Wissenschaft. Vorschlagsberechtigt sind der Oberbürgermeister und die Fraktionen des Stadtrats. Die endgültige Entscheidung über die Verleihung trifft der Stadtrat. 2019 ging der Kulturpreis an das Bayreuther Osterfestival.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion