Zuletzt aktualisiert am

Bildung

Bayreuther Partei fordert Corona-Schnelltests für Schüler und Lehrer: vor Schulstart in Bayreuth

Kommende Woche soll der Präsenzunterricht in Bayreuth teilweise wieder starten. Die BG-Fraktion fordert deshalb Corona-Schnelltests für Schüler und Lehrer.

In Bayreuth wird der Präsenzunterricht für Abschlussklassen voraussichtlich kommende Woche wieder beginnen. Die Bayreuther Gemeinschaft (BG) möchte deshalb Corona-Schnelltests für Schüler und Lehrer, um Covid-19 einzudämmen.

Anzeige

Bayreuth: Schnelltests für Schüler und Lehrer vor Präsenzunterricht?

In einem Antrag der BG-Fraktion erklärt Vorsitzender Stephan Müller vor dem Start des Präsenzunterrichts in Bayreuth: „Viele Eltern unserer Schülerinnen und Schüler wie auch das Lehrpersonal haben Sorge, dass damit das Infektionsgeschehen möglicherweise befördert wird.“

Deshalb fordert die BG: „Schnelltests vor Schulbeginn könnten hier einen Beitrag leisten, die Beunruhigung der Eltern, Schülerinnen und Schüler wie auch das Lehrpersonals zu verringern.“

Bayreuther Gemeinschaft schreibt an Oberbürgermeister

Weiter wird in dem Antrag geschrieben: „Schnelltests vor Schulbeginn könnten zudem einen Beitrag leisten, das Infektionsgeschehen zu verlangsamen.“ Weiter wird ausgeführt, dass diese Schnelltests „zumindest am Tag des wieder startenden Präsenzunterrichts“ stattfinden sollten.

Aus diesen beiden Gründen hat die Fraktion der Bayreuther Gemeinschaft diesen Antrag an den Oberbürgermeister, Thomas Ebersberger (CSU), der Stadt gesandt, damit ein Engagement für Schnelltests zu Beginn des Präsenzunterrichts für Abschlussklassen erzeugt wird.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion