Bayreuth

Bayreuther Ü60 erhalten Jahresticket der Stadtwerke im Tausch gegen ihren Führerschein

Ab dem 60. Lebensjahr: Wer seinen Führerschein in Bayreuth freiwillig abgibt, erhält einen Gutschein für ein Jahresticket der Bayreuther Stadtwerke.

Die Stadt Bayreuth greift eine Anregung aus dem Seniorenbeirat auf: Seniorinnen und Senioren, die ihren Führerschein freiwillig abgeben, können ein Jahr lang kostenlos den öffentlichen Nahverkehr in der Stadt Bayreuth nutzen.

 Führerschein gegen Jahresticket ÖPNV in Bayreuth

Für viele ältere Autofahrer ist es ein schwerer Schritt: Medikamente, Krankheiten oder nachlassendes Sehvermögen schränken die eigene Fahrtüchtigkeit ein. Der Entschluss, den Führerschein abzugeben, fällt dennoch vielen nicht leicht. Ein kostenloses Jahresticket soll langjährigen Autofahrern die Entscheidung erleichtern und Anreize für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel schaffen.

Bayreuther Ü60 erhalten Jahresticket

Ab sofort erhalten Bayreuther Bürgerinnen und Bürger ab dem 60. Lebensjahr, die ihren Führerschein freiwillig bei der Fahrerlaubnisbehörde im Straßenverkehrsamt abgeben, ein Jahresticket der Bayreuther Stadtwerke. Damit können sie ein Jahr lang den Busverkehr in der Stadt Bayreuth kostenlos nutzen. Das Prozedere für den Tausch ist einfach: Wer seinen Führerschein unwiderruflich bei der Fahrerlaubnisbehörde abgibt und seinen freiwilligen Verzicht erklärt, erhält einen Gutschein. Dieser kann innerhalb von sechs Wochen im Kundencenter der Stadtwerke gegen ein Jahresticket eingelöst werden, das zwölf Monate gültig ist. Die Stadt Bayreuth stellt bis zum Jahresende für die Tauschaktion maximal 100 Gutscheine zur Verfügung. Das Angebot gilt für Bayreuther Bürgerinnen und Bürger ab dem 60. Lebensjahr.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion