Zuletzt aktualisiert am

Schule und Bildung

Bayreuths Schulen bleiben weiter zu – kein Wechselunterricht möglich

Bayreuths Schüler lernen weiter im Distanzunterricht, die Schulen bleiben zu. Das teilte das Landratsamt am Freitag (5.2.2021) mit.

Anzeige

Die aktuelle Lage vor Ort im Rahmen der Corona-Pandemie lässt die Öffnung der Schulen in Stadt und Landkreis noch nicht zu. Das teilt das Bayreuther Landratsamt am Freitag (5.2.2021) mit. Ein Bayreuther Stadtrat hat sich kürzlich im Gespräch mit dem bt für den Distanzunterricht ausgesprochen.

Bayreuths Schulen bleiben weiterhin zu – Distanzunterricht wird fortgesetzt

Aufgrund der derzeit wieder ansteigenden Inzidenzwerte und eines unklaren Corona-Infektionsgeschehens in der Region Bayreuth, ist es hier noch nicht möglich, wie bayernweit vorgesehen, die Schulen für Abschlussjahrgänge zu öffnen. Der Distanzunterricht wird für alle fortgesetzt.

Im Landkreis Bayreuth sind daher die Schulen auch für Abiturienten des Jahres 2021 sowie für Berufsschüler, bei denen zeitnah Abschlussprüfungen stattfinden, in der kommenden Woche, vom 8. bis zum 12. Februar geschlossen.

Allgemeinverfügung verlängert: Distanzunterricht auch für Abschlussklassen

Auch die Stadtverwaltung Bayreuth hat wegen des derzeitigen Infektionsgeschehens in der Region Bayreuth die Allgemeinverfügung zum Distanzunterricht verlängert. Sie gilt nun zunächst bis zum 14. Februar. Das heißt: Für alle Schulen in Stadt und Landkreis Bayreuth wird der Distanzunterricht, auch für die Abschlussklassen, in der kommenden Woche fortgesetzt. Eine Bayreuther Partei hat Corona-Schnelltests für Schüler und Lehrer vor dem Schulstart in Bayern gefordert.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion