Zuletzt aktualisiert am

Polizei

„Besonders schwerer Fall des Diebstahls“: Polizei stellt gestohlenen Audi bei Bayreuth sicher

Polizisten haben am Montag (22.2.2021) einen gestohlenen Audi auf der A9 bei Bayreuth sichergestellt. Dabei handelte es sich um einen „besonders schweren Fall des Diebstahls“. 

Einen gestohlenen Audi A8 haben Beamten der Verkehrspolizei Bayreuth am Montagabend (22.2.2021) im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der A9 Richtung Berlin festgestellt. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen. In Oberfranken wollte eine Rentnerin mehrere Waren in einem Supermarkt stehlen. Sie steckte sich Wurst, Süßigkeiten und Butter in die Hose.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Gestohlener Audi auf A9 bei Bayreuth sichergestellt

Die Beamten überprüften den Audi A8 mit polnischer Zulassung, gegen 18 Uhr, auf dem Parkplatz Sophienberg an der Autobahn A9. Dabei stellten sie fest, dass der Wagen im Fahndungsbestand wegen Diebstahls von einer Polizeidienststelle in Sachsen ausgeschrieben ist. Der 42 Jahre alte polnische Fahrer gab an, den Audi vor etwa einem Jahr für etwa 12.000 Euro in Polen gekauft zu haben.

Die Beamten stellten das Auto sicher und die Kriminalpolizei Bayreuth übernahm die weiteren Ermittlungen im Zusammenhang mit dem besonders schweren Fall des Diebstahls.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion