Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Betrunkener pöbelt in Gaststätte in Oberfranken herum und greift Polizisten an

Ein Betrunkener hat in der Nacht auf Sonntag (30.8.2020) in Helmbrechts (Landkreis Hof) in einer Gaststätte herum gepöbelt. Polizisten nahmen ihm mit aufs Revier. Dort griff er dann die Beamten an.

Ein 45-jähriger Mann wurde in der Nacht auf Sonntag (30.8.2020) in Helmbrechts in die Arrestzelle gebracht. In Kulmbach ist ein blutverschmierter 25-Jähriger nackt und bewaffnet aus einem Krankenhaus in Kulmbach geflohen. Das SEK musste anrücken.

Anzeige
AD - Regierung von Oberfranken - Stellenangebot

Helmbrechts: 45-Jähriger pöbelt in Gaststätte herum und geht auf Polizisten los

In der Nacht auf Sonntag (30.8.2020) pöbelte ein aggressiver Gast in einer Gaststätte in der Luitpoldstraße in Helmbrechts mehrere Gäste an, berichtet die Polizei. Als die herbeigerufene Streife die Personalien des stark alkoholisierten 45-Jährigen feststellen wollte, versuchte er zunächst zu flüchten. Die Beamten holten ihn nach wenigen Metern ein.

Da sich der Mann nicht ausweisen konnte, nahmen die Polizisten ihn in Gewahrsam und brachten ihn zur Dienststelle. Der Mann wehrte sich gegen die Beamten, sodass diese ihn fesselten. Als ihm in der Arrestzelle die Handfesseln dann wieder abgenommen wurden, versuchte der 45-Jährige, nach den Beamten zu schlagen.

Landkreis Hof: Drei Anzeigen für 45-Jährigen nach Gaststättenbesuch

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt. Anschließend konnte er seinen Rausch in der Arrestzelle ausschlafen. Ihn erwarten jetzt Anzeigen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und seinem tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte. In Bayreuth hat eine Frau die Polizei um Hilfe gerufen, da ein fremder, sturzbetrunkener Mann in ihre Wohnung wollte.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion