Zuletzt aktualisiert am

Wetter

So sieht es am Tag nach den heftigen Unwettern im Kreis Bayreuth aus

Ein Unwetter hat am Samstag (5. Juni 2021) in Bindlach gewütet. So sieht es nach dem Gewitter im Kreis Bayreuth aus – die Feuerwehr zieht nach 13 Stunden Arbeit eine erste Bilanz.

Bindlach wurde am Samstag (5. Juni 2021) von einem Unwetter getroffen. Wassermassen haben sich über der Gemeinde entladen.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth

Mitten in der Nacht zieht die Feuerwehr Bindlach ein erstes Fazit – mit dem Resümee: „Wasser, Wasser und nochmals Wasser. Ein Unwetter mit ungeahnten Ausmaß.“ Doch auch am Sonntag warnt der DWD vor heftigen Unwettern – auch in der Region Bayreuth.

Bindlach: Feuerwehr zieht erste Bilanz nach dem Unwetter

Nach ersten Einschätzungen der Feuerwehr hatte es bei dem Unwetter am Samstag etwa 100 Liter Regen pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde gegeben. Dieser Starkregen habe vor allem über Bindlach und die Ortsteile Gemein, Zettlitz und Euben gewütet.

An 146 Orten gab es Einsätze der Rettungskräfte, die mehr als 13 Stunden andauerten. Nach Angaben der Feuerwehr Bindlach waren „weit über 300 Einsatzkräfte“ vor Ort. Insgesamt wurden rund 5.000 Sandsäcke verarbeitet.

Hier gibt es erste Eindrücke nach dem Unwetter:

  • Möbelhaus in Bindlach: Der Ausstellungsbereich im Freien ist durch die Überschwemmung deutlich in Mitleidenschaft gezogen. Bild: Jürgen Lenkeit
  • Am Schupfenschlag zwischen Bayreuth und Bindlach: Schlammrückstände auf der Straße neben der Bahnstrecke. Bild: Jürgen Lenkeit
  • Der Flußgraben neben der Bindlacher St.-Georgen-Straße führt auch am Morgen nach der Überschwemmung noch deutlich mehr Wasser als gewöhnlich. Bild: Jürgen Lenkeit
  • Möbelhaus in Bindlach nach der Überschwemmung. Der Flußgraben vor dem Haus und die Wiese auf dem Nachbargrundstück sind teilweise noch überschwemmt. Bild: Jürgen Lenkeit
  • Der Flußgraben neben der Bindlacher St.-Georgen-Straße: Auch am Morgen nach der Überschwemmung. Bild: Jürgen Lenkeit
  • Der Parkplatz eines Möbelhauses in Bindlach: Hier stand am Vortag Wasser. Bild: Jürgen Lenkeit
  • Neben der Bahnstrecke Bayreuth-Bindlach: Überflutete Wiese noch am Morgen nach dem Unwetter. Bild: Jürgen Lenkeit
  • Die Verbindungsstraße zwischen Bayreuth und Bindlach am Schupfenschlag: Am Morgen nach dem Unwetter von Schlamm gezeichnet. Bild: Jürgen Lenkeit
  • Abgeknickter Baum in der Weiherstraße in Bayreuth auf Höhe der Autobahnbrücke zur Bindlacher Allee. Bild: Jürgen Lenkeit

So sieht es am Morgen nach dem heftigen Unwetter in Bindlach aus. Diese Gemeinde wurde besonders von dem Gewitter getroffen. Fotos: Jürgen Lenkeit

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion