Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Britische Corona-Mutation breitet sich diffus in Bayreuth aus

Am Freitag (26.2.2021) hat das Bayreuther Landratsamt gemeldet, dass sich die Britische Corona-Mutation inzwischen diffus in Bayreuth ausbreitet. 

Das Bayreuther Landratsamt hat am Freitag (26.2.2021) neue Fallzahlen der britischen Coronavirus-Mutation veröffentlicht. Die aktuellen Infektionszahlen für Stadt und Landkreis Bayreuth gibt es im Corona-Ticker des Bayreuther Tagblatt. 

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Britische Corona-Mutation in Bayreuth: Über 400 Fälle bekannt

In Stadt und Landkreis Bayreuth gibt es bislang 406 Fälle der britischen Coronavirus- Mutation. Die meisten Ergebnisse stammen bekanntlich vom Klinikum Bayreuth und vom Mediclin Reha-Zentrum Roter Hügel (gezählt ab dem 5.1.21), jedoch breitet sich die UK-Variante mittlerweile auch diffus über Stadt und Landkreis Bayreuth aus.

Kürzlich wurde bekannt, dass bei der Firma medi in Bayreuth mehrere Corona-Fälle aufgetreten sind. Aktuell stehen Reihentestungen der über 1.000 Mitarbeiter an. Auch an der Bayreuther JVA St. Georgen hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. Hier haben die Massentests bereits stattgefunden. Die infizierten Gefangenen wurden isoliert, rund 100 stehen zusätzlich unter Quarantäne.

In Bayreuth sollen bald zwei Corona-Schnelltest-Stationen eröffnen. Das wurde am Mittwoch im Stadtrat beschlossen. So sollen Testergebnisse bald schneller vorliegen. Am Freitagmorgen hat es beim RKI eine Datenpanne gegeben: Das führte dazu, dass das Institut schockierende Inzidenz-Werte gemeldet hat. 

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion