Aktualisiert am

Polizei

Bus drängt Radfahrer in Bayreuth ab: Mann muss mit Verletzung im Gesicht ins Krankenhaus

Eine Platzwunde im Gesichtsbereich erlitt ein Fahrradfahrer am Mittwochmorgen (27. Mai 2020) bei einem Unfall in Bayreuth. Er wurde nach Angaben der Polizei von einem Bus abgedrängt.

Unfall mit Fahrradfahrer und Bus in Bayreuth: Eine Platzwunde im Gesichtsbereich erlitt ein Fahrradfahrer am Mittwochmorgen (27. Mai 2020) bei einem Unfall in Bayreuth. Der Rettungsdienst brachte den Radler ins Krankenhaus. In der Mittwochnacht stürzte dann bei einem weiteren Unfall erneut ein Radfahrer und verletzte sich im Gesicht.

Bus drängt Radfahrer in Bayreuth ab

Gegen 6.45 Uhr fuhr ein 35-jähriger Fahrradfahrer mit seinem Rad auf der Ludwig-Thoma-Straße stadteinwärts. Zu diesem Zeitpunkt überholte ein Bus den Fahrradfahrer, der dann nach Angaben der Polizei wieder zu früh einscherte und den Radfahrer an den Bordstein abdrängte.

Dieser stürzte und zog sich eine Platzwunde im Gesicht zu. Der Bayreuther wurde vom Rettungsdienst in ein Bayreuther Krankenhaus verbracht. Ein Sachschaden entstand nicht, da es zu keiner Berührung der beiden Fahrzeuge kam, teilt die Polizei mit.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion