Aktualisiert am

Polizeibericht

Container in Bayreuth steht in Flammen

Auf dem Gelände des Wertstoffhofs Bayreuth in der Drossenfelder Straße brannte ein Container mit Sperrgut.

Feuer in Bayreuth: Nach dem schweren Verkehrsunfall auf dem Wittelsbacherring am frühen Nachmittag, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bayreuth am frühen Mittwochabend (22.4.2020) gegen 17 Uhr erneut gefordert. Auf dem Gelände des Wertstoffhofs in der Drossenfelder Straße brannte ein Container mit Sperrgut.

Mit Atemschutz löschen

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, drangen bereits offene Flammen und dichter Rauch aus dem Container. Ein Trupp unter Atemschutz konnte die Flammen mit einem Schaumrohr jedoch schnell niederschlagen. Anschließend wurde der Container geöffnet, um näher an den Brandherd zu gelangen. Da der Unrat stark komprimiert war, musste dieser mit tatkräftiger Unterstützung von Mitarbeitern des Wertstoffhofs und unter Zuhilfenahme eines Teleskopladers geleert werden, um den Brand gänzlich zu löschen. Dabei kamen insgesamt vier Atemschutztrupps zum Einsatz.

Keine Verletzten

Nach ca. zwei Stunden konnten die Feuerwehrkräfte wieder abrücken. Vor Ort waren 28 Einsatzkräfte der Abteilungen Ständige Wache und Innere Stadt. Ein Rettungswagen des BRK stand zur Eigensicherung der Feuerwehrkräfte auf Bereitschaft, verletzt wurde niemand. Zur Gebietsabsicherung für das Stadtgebiet wurde die Abteilung Altstadt für die Dauer des Einsatzes in ihr Gerätehaus alarmiert.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion