“Cornelius” kommt: Sturmwarnung für Bayreuth und das Fichtelgebirge

Zuletzt aktualisiert am

Wegen Sturmtief “Bennet” waren bereits am Montag die Seilbahnen am Ochsenkopf außer Betrieb. Kaum ist Bennet weitergezogen, kündigt sich “Cornelius” an. Auch in Bayreuth, vor allem aber rund um den Ochsenkopf, wird es wieder ungemütlich.

Lesen Sie auch:

Auch das Portal “Stormchasing Oberfranken – Dem Unwetter auf der Spur” warnt auf Facebook bereits vor dem, was in den nächsten Stunden auf Bayreuth zukommen kann:

Die Unwetterzentrale warnt

Die Unwetterzentrale hat für Bayreuth und die Region eine Sturm- und Orkan-Vorwarnung herausgegeben. Solche Vorwarnungen bedeuten, dass es in den nächsten 48 Stunden draußen sehr ungemütlich werden kann. Wörtlich heißt es:

“Das Eintreffen des Unwetters ist noch nicht sicher oder es können sich noch Änderungen im zeitlichen Ablauf sowie in der Intensität und in der Zugrichtung des Unwetters ergeben.”

(Unwetterzentrale.de)

Zumindest aber wird es sehr windig und zwar wahrscheinlich ab 22 Uhr am Mittwochabend bis 19 Uhr am Freitagabend.

Foto: Unwetterzentrale.de

Während in der Nacht auf Donnerstag Sturmböen zwischen 75 und 80 Stundenkilometer erwartet werden, sollen die Böen in der Nacht auf Freitag über 90 Stundenkilometer schnell werden.

Foto: Unwetterzentrale.de

Auf einer Karte der Unwetterzentrale ist die Stadt Bayreuth der einzige Fleck, für den das Ausmaß des Sturms offenbar noch nicht ganz klar ist. Bereits für Bindlach und Himmelkron warnen die Meteorologen konkret vor Sturm und Orkan und zwar bereits ab Mittwoch 19 Uhr. Demnach sind ab Mittwochabend Böen bis 90 Stundenkilometer zu erwarten und in der Nacht auf Freitag gar Böen über 100 Stundenkilometer.

Foto: Unwetterzentrale.de

So sehen die Vorhersagen auch für den Rest Oberfrankens aus. Für die Gemeinden rund um den Ochsenkopf geben die Wetterforscher sogar die zweithöchste Unwetterwarnung aus. In Bischofsgrün zum Beispiel werden in der Nacht auf Freitag Windgeschwindigkeiten von über 110 Stundenkilometern erwartet. Den Experten zufolge beginnt das Unwetter dort auch bereits am frühen Mittwochabend.

Foto: Unwetterzentrale.de

Auch wetter.de kündigt bereits schwere Sturmböen an, die sich aus Richtung Westen über ganz Deutschland bewegen und spätestens Freitagmorgen auf die Region Bayreuth treffen werden. Eine Animation zeigt heftige Stürme über Bayreuth am Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen. Der Deutsche Wetterdienst spricht hingegen noch keine Warnungen für die Region aus.

Foto: Deutscher Wetterdienst