Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Corona-Schnelltests in Bayreuth: Hier gibt es bald eine neue Teststation

Ab Freitag (9. April 2021) wird es im Stadtgebiet Bayreuth eine weitere Corona-Teststation für Schnelltests geben.

Die Corona-Schnelltests können ab Freitag (9.4.2021) in Bayreuth-Wolfsbach am DLRG-Wasserrettungszentrum vorgenommen werden. Die Adresse lautet Am Briefzentrum 4. Geöffnet ist das Testzentrum der DLRG jeden Freitag von 18 bis 20 Uhr und jeden Sonntag von 9 bis 12 Uhr. Aktuell scheinen die Inzidenzen in Stadt und Landkreis Bayreuth klar zu sinken.

Anzeige

Kostenfrei in Bayreuth auf Corona testen lassen

Ehrenamtliche Sanitäter führen die Tests schräg gegenüber der Deutschen Post durch. Wegen der modernen Tests reicht es aus, im vorderen Bereich der Nase den Abstrich zu machen. „Vorab können sich die Besucher online unter www.bayreuth.dlrg.de anmelden und einen Termin buchen. Gerne kann man aber auch spontan vorbeikommen und sich testen lassen“, sagt Thomas Schmid, der Vorsitzende der DLRG in Bayreuth.

Neues Testzentrum: Nur mit FFP2-Maske und Hygieneregeln zum Corona-Schnelltest in Bayreuth

Geltende Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten und eine FFP2-Maske getragen werden. Wer getestet werden möchte, muss symptomfrei sein und einen Personalausweis mitbringen. Sofern Kinder ab 6 Jahren bzw. Jugendliche einen Test benötigen, ist das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten erforderlich. 

Den Besuchern wird das Ergebnis nach dem Test per E-Mail zugesendet. Eine Wartezeit nach dem Abstrich entfällt somit. Anfang April hat bereits ein anderes Schnelltest-Zentrum im Landkreis Bayreuth geöffnet.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion