Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Corona in Seniorenheim im Landkreis Bayreuth: Mitarbeiter und Bewohner positiv getestet

Corona im Altenheim: Im evangelischen Brigittenheim in Pegnitz wurden Mitarbeiter und ein Bewohner positiv auf Covid-19 getestet. 

Das Coronavirus hat das evangelische Brigittenheim in Pegnitz im Landkreis Bayreuth erreicht. Das bestätigte das Gesundheitsamt des Landkreises Bayreuth dem bt auf Nachfrage. Vor Kurzem wurde im Bayreuther Klinikum eine Corona-Mutation nachgewiesen. Außerdem gab es mehrere Ausbrüche.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Coronavirus im Brigittenheim in Pegnitz: Mitarbeiter und Bewohner positiv getestet

Wegen des Coronavirus gelten im Brigittenheim in Pegnitz bestimmte Regeln. Auch die Besuche der Bewohner sind reguliert. So ist pro Bewohner pro Tag nur ein Besucher erlaubt und Besuche dürfen maximal 30 Minuten dauern. Während des gesamten Aufenthalts auf dem Gelände müssen FFP2-Masken getragen werden.

Obendrein muss entweder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden, der nicht älter sein darf als 48 Stunden, oder der Besucher muss sich vor Ort testen lassen. Auch durch diese Maßnahmen hat es bislang im Heim keine Fälle gegeben.

Corona im Altenheim: Vier Personen in Quarantäne

Am 18. Januar wurde nun ein Bewohner des Brigittenheim in Pegnitz positiv auf Corona getestet. Das bestätigte eine Sprecherin des Landratsamts dem bt. Wenige Tage später traf es dann zwei Mitarbeiter: Sie wurden am 21. bzw. 22. Januar 2021 positiv auf Covid-19 getestet. Insgesamt mussten vier Personen in Quarantäne geschickt werden, heißt es vonseiten des Landratsamts.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion