Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Crash im Landkreis Bayreuth: Reflexreaktion verursacht Unfall und Vollsperrung der A9

Auf der A9 ereignete sich am Donnerstagvormittag (7.1.2021) in Fahrtrichtung München auf Höhe der Anschlussstelle Weidensees ein Unfall, in Folge dessen die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden musste.

Am Donnerstag (7.1.2021) ereignete sich ein Unfall auf der A9 im Landkreis Bayreuth. Die Autobahn war kurzzeitig voll gesperrt. Im Landkreis Bayreuth ereignete sich gestern ein weiterer Unfall. Ein VW rammte dabei einen BMW in ein anderes Auto. Drei Menschen wurden verletzt.

Anzeige

Update vom 8. Januar 2021 um 8:03 Uhr: Lenkrad auf A9 verrissen

Ein 21-jähriger Mann war mit seinem Kleintransporter auf der mittleren Spur unterwegs und verriss das Lenkrad, woraufhin er nach rechts in die Leitplanke prallte. Zum Unfallzeitpunkt fuhr ein Lkw auf dem rechten Fahrstreifen.

Dieser machte den Anschein, nach links zu ziehen. Deswegen reagierte der Fahrer des Kleintransporters reflexartig und verursachte dadurch den Unfall.

A9 im Kreis Bayreuth voll gesperrt

Zur Unfallaufnahme und bis zum Eintreffen des Notarztes musste die Autobahn für einige Minuten komplett gesperrt werden. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro.

Der junge Fahrer konnte noch am Unfalltag aus dem Klinikum wieder entlassen werden. Zeugen, die den Unfall gesehen haben, werden gebeten sich bei der VPI Bayreuth unter 0921-5062330 zu melden.

Eilmeldung vom 7. Januar 2021 um 10:40 Uhr: Unfall auf A9

Auf der A9 zwischen Pegnitz und Weidensees ist ein Auto von der Fahrbahn abgekommen. Das teilt Alexander Czech, Pressesprecher der Polizei Oberfranken, auf Nachfrage des bt mit. Die Rettungskräfte sind noch unterwegs zum Unfallort. Die Autobahn ist aktuell blockiert. Sobald es weitere Informationen gibt, wird der Artikel aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren: In Oberfranken gab es am Donnerstagmorgen (7.1.2020) ein schreckliches Feuer. Eine Frau schaffte es nicht mehr rechtzeitig ins Freie.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion