Zuletzt aktualisiert am

Corona

Diese Corona-Lockerungen gelten für Geimpfte und Genesene ab heute

Ab heute, Donnerstag 6. Mai 2021, wird es in Bayern Corona-Lockerungen für Geimpfte geben. Das hat Markus Söder am Dienstag (4.5.21) verkündet.

Corona-Lockerungen für Geimpfte und Genesene in Bayern. Das hat Markus Söder am Dienstag (4.5.2021) auf einer Pressekonferenz verkündet.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth
  • Corona-Lockerungen für vollständig Geimpfte und Genesene
  • Keine Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen mehr
  • Ab 6. Mai gelten die neuen Regeln

Update vom 6. Mai 2021: Lockerungen für Geimpfte und Genesene ab heute

Ab dem heutigen Donnerstag (6. Mai 2021) fallen für Menschen mit einem vollen Corona-Impfschutz oder nach einer überstandenen Corona-Erkrankung viele Einschränkungen weg.

Erleichterungen für Geimpfte und Genesen: Das gilt ab Donnerstag in Bayern

  • Testpflicht: Wo ein Corona-Test fällig ist – wie im Einzelhandel oder bei Friseurbesuchen – , fällt diese Pflicht für Geimpfte und Genesene ab Donnerstag weg. Voraussetzung ist, dass Geimpfte über den vollständigen Impfschutz verfügen, also zwei Mal geimpft wurden. Zudem müssen nach der abschließenden Impfung 14 Tage vergangen sein, um die Rechte als Geimpfter in Anspruch nehmen zu können. Genesene müssen ihre zurückliegende Infektion mit einem PCR-Testergebnis aus dieser Zeit nachweisen. Zudem muss die Infektion mindestens 28 Tage zurückliegen und es dürfen keine Symptome mehr vorliegen, heißt es in den Vorschriften der Bayerischen Regierung.
  • Ausgangssperre: Die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen Regionen mit einer Inzidenz über 100 gilt für Geimpfte und Genesene nicht mehr. Damit dürfen diese Personengruppen nachts ohne triftigen Grund das Haus verlassen.
  • Kontaktbeschränkungen: Vollständig Geimpfte sowie Genesene zählen künftig nicht mehr bei den Kontaktbeschränkungen mit. Es gibt keine Obergrenze für Treffen von Geimpften oder Genesen. Bei Treffen mit Menschen, die noch nicht geimpft wurden, zählen Geimpfte nicht zu den geltenden Beschränkungen.
  • Quarantäne: Nach einem Kontakt mit einem nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten müssen Genesene oder Geimpfte nicht mehr in Quarantäne.

Erstmeldung vom 4. Mai 2021: Keine Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperre für Geimpfte und Genesene

Bayern stellt bereits ab dem 6. Mai 2021 – und damit früher als der Bund – vollständig Geimpfte und Genesene in vollem Umfang negativ Getesteten Personen gleich. Die vom Bund für Geimpfte und Genesene angedachten Erleichterungen von Geboten und Verboten insbesondere im Bereich der Zusammenkünfte, der allgemeinen Kontaktbeschränkung, der Ausgangssperre, der Quarantänepflichten und des Sports werden in Bayern schon ab dem 6. Mai 2021 umgesetzt.

Die besonderen Schutzmaßnahmen zugunsten vulnerabler Gruppen (Alten- und Pflegeheime etc.) bleiben unberührt. Die bekannten AHA-L Hygieneregeln gelten für alle weiter.

Erstmeldung vom 3. Mai 2021: Lockerungen für Geimpfte in Bayern – keine Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperre mehr?

Die Bundesregierung plant Corona-Lockerungen für vollständig Geimpfte. Demnach müssten diese sich ab dem Wochenende nicht mehr an die Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen halten. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat bei einer Pressekonferenz die Pläne für Lockerungen für Corona-Geimpfte bestätigt, berichtet die Hessische/Niedersächsische Allgemeine.

Nach Spahns Worten soll für den Nachweis der Impfung künftig der digitale Ausweis genutzt werden, alternativ aber auch der gelbe Impfpass oder das von den Impfzentren ausgefüllte Formular, berichtet der Merkur.

Laut Medienberichten will Markus Söder diesen Beschluss des Bundes auch zeitnah in Bayern umsetzen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion