Aktualisiert am

Polizei

Dreist: Azubi beklaut Senioren im Altersheim in Kulmbach

Seit Februar 2020 hat es in einem Altenheim im Stadtgebiet Kulmbach mehrere Diebstähle gegeben. Die dort wohnenden Senioren sind systematisch beklaut worden, berichtet die Polizei. Am Dienstag (28.7.2020) ist der 22-jährige Auszubildende des Heims als Täter überführt worden.

Die Polizei in Kulmbach hat darüber informiert, dass sich in einem Altenheim der Stadt seit Februar 2020 die Diebstähle gehäuft haben. Jetzt wurde der Täter erwischt. Ein anderer Diebstahl ist in Bayreuth begangen worden, dort brach der Täter ein Auto auf und entwendete ein Tablet.

Senioren im Kulmbacher Altenheim sind beklaut worden

Ein unbekannter Täter hatte verschiedenen Bewohnern des Hauses Geld gestohlen. Dabei klaute der Dieb immer in unbeobachteten Momenten Bares aus den Ersparnissen der Senioren. Eines der Opfer erstattete dann Strafanzeige bei der Polizei Kulmbach. Bereits von Beginn an lag der Verdacht nahe, dass der Täter einer der Angestellten sein könnte. Wegen der verschiedenen Tatorte waren die Ermittlungen allerdings schwierig, berichtet die Polizei.

Azubi in Kulmbach wird beim Diebstahl erwischt

Am Dienstag (28.7.2020) wurde dann der 22-Jährige Azubi auf frischer Tat ertappt, als er zweier Seniorinnen Geld klaute. Eine Videoaufnahme überführte den jungen Mann.

Als die Beamten den Täter mit dem Video konfrontierten, erschien dieser erleichtert, berichtet die Polizei. Demnach gestand der 22-Jährige auch alle Diebstähle. Nun muss er auch mit dem Verlust seines Ausbildungsverhältnisses rechnen. Als Grund für sein Handeln nannte er Geldprobleme.

Insgesamt hatte er bei seinen insgesamt zehn Taten eine Beute in Höhe von mehreren hundert Euro gemacht. Ein anderer Dieb ist in Bayreuth bei einem Diebstahl in einem Supermarkt überführt worden.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion