Zuletzt aktualisiert am

Corona-Pandemie

Enormer Anstieg der Corona-Toten in Bayreuth: Darum sind die Todesfälle so stark gestiegen

In Bayreuth steigt die Anzahl der Corona-Toten in den letzten Wochen enorm. Das Gesundheitsamt erklärt auf Nachfrage, warum die Zahlen angestiegen sind.

Vor rund zwei Wochen sind in Bayreuth die Corona-Neuinfektionen in die Höhe geschnellt. Sowohl Landkreis als auch Stadt Bayreuth hatten Inzidenz-Werte, die deutlich über 200 Lagen. Bayreuth entwickelte sich zum bayernweiten Corona-Hotspot.

Anzeige

Zwei Wochen danach sind die Inzidenzen wieder unter den Wert 200 gesunken. Doch eine Corona-Zahl steigt täglich weiter an. Hier gibt es eine Übersicht der Corona-Fallahlen aus Bayreuth Stadt und Landkreis.

Viele Corona-Tote in Bayreuth gemeldet

Am 12. Januar 2021, als die Inzidenzen bereits mehrere Tage deutlich über 200 lagen, meldete das Bayreuther Landratsamt aus dem Landkreis 58 und aus der Stadt Bayreuth 35 Personen, die bislang “an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben“ sind.

Bis zum heutigen 27. Januar 2021 ist diese Zahl deutlich angestiegen. Es wird gemeldet: „Aus dem Landkreis sind bisher 101 und aus der Stadt Bayreuth 55 Personen an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben.“

Pflegeheime in Bayreuth von Corona betroffen

Damit sind in den vergangenen 14 Tagen im Landkreis 43 Menschen sowie in der Stadt 20 Menschen nach einer Covid-19-Infektion verstorben – insgesamt 64 Menschen.

Das Gesundheitsamt Bayreuth erklärt auf Nachfrage: „Bei den Verstorbenen handelt es sich, wie für diese Infektionskrankheit typisch, überwiegend um ältere Personen. Im Unterschied zu der ersten Ausbruchswelle im Frühjahr waren zuletzt in der Tat in der Region Bayreuth mehrere Altenheime betroffen, was eine Erklärung für die zuletzt zunehmende Zahl an Verstorbenen darstellen kann. Dies deckt sich durchaus mit dem auch bundesweit beobachteten Trend.“

Andere “Gruppen” seien nicht auffällig. „Die – auch bezogen auf die Gesamtzahl – zunehmende Zahl an Todesfällen, ist auch bundesweit zu beobachten. Ein für die Region Bayreuth spezifischer Grund kann nicht angegeben werden“, heißt es aus dem Gesundheitsamt weiter.

Bayreuther Tagblatt - Christoph Wiedemann

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Christoph Wiedemann