Zuletzt aktualisiert am

Veranstaltungen

Events in Bayreuth und Umgebung auf einen Blick: Neues Veranstaltungsportal soll bald online gehen

Um die Planung, Vermarktung und den Besuch von Events in der Bayreuther Umgebung leichter zu machen, soll im August ein neues Veranstaltungsportal online gehen.

Bereits 2019 startete die Umsetzung eines Veranstaltungsportals für Events in Bayreuth und seiner Umgebung. Für das Portal wird der mittlerweile veraltete Webauftritt www.region-bayreuth.de in einem modernen Design überarbeitet und mit neuen Funktionen versehen. Die Neuversion des Portals wird am 4. August 2021 live gehen.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Im August startet außerdem das Festival junger Künstler in Bayreuth.

Zeitgemäßes Portal für alle Events in der Region Bayreuth – das steckt dahinter

Sinn und Zweck des Portals ist es, alle Informationen zu Veranstaltungen in Stadt und Landkreis Bayreuth an einem Ort zu finden. Der alte Veranstaltungskalender sei mittlerweile gar nicht mehr mit modernen Geräten zu bedienen, so Jana-Lisa Mönch, Wirtschaftsförderin im Landratsamt Bayreuth. In dem neuen Kalender können die Nutzer u.a. Profile anlegen und sich damit Veranstaltungen merken.

Bei der Konzeption wurden zahlreiche zukünftige Nutzer aller Alters- und Zielgruppen eingebunden. Diese konnten ihre Ideen und Wünsche einbringen, wie solch ein Veranstaltungsportal aussehen sollte. Auch die Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts in Bayreuth war an dem Projekt beteiligt.

„Wir hatten am Ende einen Blumenstrauß an Wünschen für das Portal“, erzählt Mönch. Auch Landrat Florian Wiedemann ist angetan von dem Projekt: „Das ist wirklich eine super Geschichte, die Bayreuth da auf die Beine gestellt hat.“

Ein Portal, zwei Gewinner: Neben Besuchern profitieren auch die Veranstalter

Neben dem Nutzen für die Besucher sollen natürlich auch die Veranstalter von dem Portal profitieren. Beispielsweise ist geplant, in Bayreuth auch die Veranstaltungskalender der Fränkischen Schweiz und des Fichtelgebirges einzubetten. Dadurch sparen sich Veranstalter mehrfache Eintragungen.

Das Portal soll auch nach dem Start am 4. August um weitere Funktionen wie Ticketverkauf und Buchungsmöglichkeiten in der Umgebung ergänzt werden. „Es ist ganz wichtig, dass die Veranstalter hier eine gute Möglichkeit haben, ihre Themen zu bewerben“, betont Wiedemann.

Hinter der Umsetzung des Portals stecken Förderungsmittel des Bayerischen Wirtschaftsministeriums und sogar eine Sonderförderung in Höhe von 148.500 Euro, die bei einem Wettbewerb für regionale Zukunftsprojekte errungen werden konnten.

Bayreuther Tagblatt - Michael Kind

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Michael Kind