Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Fünf Kinder randalieren mehrere Tage in Oberfranken: Mit Axt und Sägen Gartenanlage verwüstet

Fünf Kinder haben in Selb mit einer Axt und Sägen in einem Gartenhaus gewütet: Sie seien schon mehrere Tage unterwegs gewesen.

Fünf Kinder mehrere Tage auf Randale-Tour durch Selb: Am Sonntag gegen 13:30 Uhr teilten Spaziergänger der Polizei mit, dass sie ein Scheibenklirren aus der Richtung einer Gartenhütte am Christian-Höfer-Ring in Selb gehört hätten.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Jeweils eine Streife der Grenzpolizeiinspektion Selb und der Polizei Marktredwitz fuhren dorthin und haben in der Hütte fünf Kinder im Alter von 12-13 Jahren aus Selb erwischt.

Kinder randalieren in Gartenhütte in Selb: weitere Straftaten an Tagen zuvor

Diese hatten nach Angaben der Polizei an der Gartenhütte einen Sachschaden von etwa 3.000 Euro verursacht. Die Erziehungsberechtigen der fünf Kinder wurden auf die Wache Selb bestellt. Dort wurde die Kinder im Beisein der Eltern zur Sache angehört und dann in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Anhörungen erbrachten nach Informationen der Polizei möglicherweise noch weitere Straftaten durch die Kinder in den letzten Tagen. So benutzen die Kinder eine kleine Axt, welche sie angeblich von einer Baustelle entwendet hatten und eine Säge deren Herkunft noch unklar ist. Mögliche Zeugen oder Geschädigte sollen sich bei der Polizeiinspektion Marktredwitz melden.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion