Game-of-Thrones-Star stiehlt Maisel’s-Schild

Zuletzt aktualisiert am

Maisie Williams, bekannt durch ihre Rolle als Arya Stark in der Serie „Game of Thrones“, hat ein ungewöhnliches Andenken zu Hause: ein Schild der Brauerei Maisel’s Weisse. Wie der Star dazu kam, erzählt sie Nick Grimshaw in der „Heart Rate Monitor Challenge“ des Senders BBC Radio 1 vergangenes Jahr.

Anzeige

Als ein Freund in einer kleinen Videobotschaft das Schild zeigt, schnellt Maisie Williams Puls nach oben. Der Monitor zeichnet einen Wert von 135 Herzschlägen in der Minute auf. Da muss der Schauspielerin aber etwas ziemlich peinlich sein.

Dem Moderator erzählt sie die ganze Geschichte. Sie sei nachts betrunken an einem Pub vorbeigegangen und habe das Schild gesehen. Williams dachte, es stünde ihr Name auf Maisel’s-Weisse-Schild und wollte es unbedingt haben. Zugegeben: Maisie könnte man betrunken vielleicht noch mit Maisel’s verwechseln. Aber Williams und Weisse passt nun wirklich nicht zusammen. Wie dem auch sei. Der Star stieg auf einen Tisch und wollte das Schild gerade stehlen, als ein Mitarbeiter des Pubs sie ansprach und fragte, ob er ihr helfen könne. Maisie Williams erzählte ihm, dass sie das Schild unbedingt haben wolle. Und siehe da, der nette Barkeeper  erlaubte ihr, es mitzunehmen. Und so hängt das Bayreuther Bild-Schild bei einem echten Star zu Hause.

Die ganze Geschichte gibt es hier