Nachrichten

Kontaktbeschränkungen in Bayern: Das ist am Vatertag erlaubt

In Bayern gelten immer noch Kontaktbeschränkungen. Seit dem 5. Mai 2020 werden die Ausgangsbeschränkungen wegen des Coronavirus schrittweise gelockert. Doch was ist nun am Vatertag erlaubt? Hier gibt’s einen Überblick.

Am Donnerstag (21.5.2020) ist Vatertag. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen in Bayern wird der Tag in diesem Jahr in vielen Fällen anders aussehen als in den Jahren zuvor. Hier gibt’s einen Überblick darüber, was erlaubt ist und was nicht.

Kontaktbeschränkungen: Das ist am Vatertag 2020 in Bayern erlaubt

  • Es ist selbstverständlich erlaubt, den Tag im Kreise der engen Familie zu verbringen
  • Besuche von Verwandten der geraden Linie sind in Bayern erlaubt
  • Es ist möglich Wanderungen zu machen. Dabei gelten die Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln
  • Ein Treffen mit einem weiteren Haushalt zulässig, große Gruppenwanderungen mit dem Bollerwagen darf es 2020 in Bayern nicht geben
  • Biergärten oder Außenbereiche von Gastronomie können besucht werden. Es gelten Hygienebestimmungen und die Maskenpflicht
  • Es ist auch zulässig, Menschen im Krankenhaus oder Pflegeheimen zu besuchen. Dabei gelten spezielle Regeln

Bayreuther Tagblatt - Frederik Eichstädt

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Frederik Eichstädt